A-Jugend männlich zum Spiel vom 24.02.2018

Ungefährdeter 32:21 Sieg der A-Jugend gegen die Handballlöwen Heitersheim

Für einen A-Jugendlichen verdammt früh am Tag hatten unsere Jungs am Samstag um 12:00 Uhr Anwurf zum Spiel gegen die Handballlöwen.

Dank zweier B-Jugend-Aushelfer mit solidem Kader, dafür ohne soliden Kater (die Fasnet ist schon zwei Wochen vorbei) konnte man mit zwei Torleuten und einem Feldspieler-Auswechsler antreten. Da auch die Gegner nur einen Auswechselspieler dabei hatten, versprach es eine ausgeglichene Partie zu werden.

Doch unsere A-Jungs zeigten von Anfang an, dass sie die Punkte in Denzlingen behalten wollten. So startete man mit einer 3:0 Führung und gab diese tatsächlich über das ganze Spiel nicht mehr her.

Endlich mal aus einer stabilen Abwehr heraus agierend und mit dem Rückhalt von Gustav und Lukas, die beide prima Paraden zeigten hatten wir das Spiel fest im Griff.

Vorne wurden zwar unser Angriffsbemühungen über Mitte/Links durch den großen Heitersheimer Mittelblock weitestgehend unterbunden, doch konnten immer wieder wunderbare Anspiele auf die Flügel Sebastian und Fabian an den Mann gebracht werden, die diese ein ums andere Mal in zählbares ummünzten.

Und auf Halbrechts hatte Gerrit aus der B-Jugend einen echten Sahnetag erwischt und traf mit guter Quote von der 9m-Linie. Als man ihn dann auch noch in Einzel-Manndeckung nahm wäre er vor Stolz fast geplatzt.

Zur Pause ließ man den Gegner mit 15:10 nochmal auf fünf Tore ran, doch in der zweiten Hälfte hielt man die Konzentration hoch und konnte den Vorsprung tatsächlich noch auf elf Tore ausbauen.

Weiter so Jungs, besser spät, als nie! So darf man die Rest-Saison gerne weiterspielen.

Die SGWD spielte mit: Gustav und Lukas (TW), Fabian (9),  Gerrit (9/1), Niclas (3), Sebastian (8), Tim R. (2), Tobias (1), Tom

Bericht: Dirk