B-Jugend männlich zum Spiel vom 24.02.2018

B-Jugend gewinnt deutlich 27:14 gegen TuS Oberhausen

Erst mal verzögerte sich alles um 15 Minuten: Kein Gegner, kein Anruf, keine Entschuldigung.

Da war die Laune auf Waldkirch/Denzlinger Seite erst mal gedämpft. Resultat: Keine Gnade.

Die Oberhausener schafften es leider nicht eine vollständige Mannschaft nach Denzlingen zu bringen, doch nach dem etwas stoffeligen Auftritt in der Halle hatte niemand Lust mit einem Mann weniger zu agieren.

Im Gegenteil: von der Tribüne aus hatte man den Eindruck, hier wurde die Möglichkeit zum Üben verschiedener  Verteidigungs-Formationen genutzt. Sehr variabel sah das aus, was die B-Jungs am eigenen Kreis veranstalteten. 6-0 oder 3-3 oder offene Manndeckung, alle Mann schnell auf den Beinen und im Kopf. Da machte das zuschauen Spaß. Natürlich immer ein Mann mehr auf der Platte, aber trotz allem richtig gut.

Da auch offensiv schnell und passsicher gespielt wurde, war der Spielverlauf abzusehen: ein klarer Start-Ziel-Sieg durch unsere B-Jungs, bei denen heute vor allem Leon zu überzeugen wusste.

Dass gegen Ende die Laune einiger Oberhauser Spieler deutlich nachließ: geschenkt. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie Sch… es ist komplette Spiele in Unterzahl spielen zu müssen. Ein Lob hier auch an den Schiedsrichter, der in dieser Situation ein vermeintliches Nachtreten eines Oberhausener Spielers „nur“ mit 2 Minuten quittierte. Das war angemessen.

Alles in allem ein sehr guter Auftritt der B-Jugend, die inzwischen wieder besser in Schwung ist und sehr gut eingespielt wirkt. Das macht auch auf der Tribüne Spaß.

Die SGWD spielte mit: Janniko (TW), David, Florian (2), Gerrit (3),  Jannik (4), Jonas (3), Leon (8/1), Levi (2),  Luis (1), Niclas (3), Niklas (1)

 

Bericht: Dirk