E-Mädchen

Die Jüngsten (E-weiblich) im Verein, die an einer offiziellen Spielrunde teilnehmen, konnten ihre 16 Spiele alle gewinnen und stellten den besten Angriff  und die erfolgreichste Abwehr. Waren die ersten Spiele noch nicht von einer hohen Laufbereitschaft geprägt, steigerte sich das Verhalten (Balleroberung und Spiel auf das Tor) im Laufe der Saison kontinuierlich.  Ebenso entwickelten sich die individuellen Fähigkeiten der meisten wie Ballfangen, Torwurf und Prellsicherheit sehr gut. Im letzten Spiel der Runde kam es zum Aufeinandertreffen unserer Mädchen und dem Tabellenzweiten von Freiburg.  Die Zuschauer in der Halle sahen ein hervorragendes E-Jugend-spiel, das mit viel Engagement beider Mannschaften geführt wurde. Lagen unsere Mädchen bei Halbzeit verdientermaßen deutlich mit 22:11 in Führung, kippte das Spiel zu Gunsten der Gäste. Innerhalb der nächsten zehn Minuten gelangen unserer Mannschaft lediglich 2 Treffer und den Gästen 12 zum 24:23 Zwischenstand. Jetzt zeigten unsere Mädchen, dass sie auch kämpfen können und ließen sich den Sieg nicht mehr nehmen, Endstand 33:30.  Entsprechend freudig wurde dann der Sieg und die Platzierung gefeiert.