9. Handball-Camp 2024

9. Handball-Camp 2024

Endlich gehts wieder los! Alle Vorbereitungen sind getätigt. Alle Helfer*innen in den Startlöchern. 35 Kinder in Lauerstellung zwischen 8 und 11 Jahren und 15 Betreuerinnen und Betreuer, die Denzlinger Sporthalle für 4 Tage in Beschlag zu nehmen. Und die Eltern der Kinder freuen sich auch weil sie ihre Kiddies für eine Ferienwoche versorgt haben.

Wie üblich gibts an dieser Stelle jeden Tag eine kleine Auswahl an Bildern aus dem Camp-Alltag. Am Ende der Woche findet ihr dann die ganze Bildersammlung hier in der Galerie und in unseren SGWD-Flickr Bilderalben.

Viel Spaß an alle Beteiligte!

==========

Dienstag:

Flickr-Album mit allen Bilder vom Dienstag gibts hier.

==========

Mittwoch:

Flickr-Album mit allen Bilder vom Mittwoch gibts hier.

==========

Donnerstag:

Flickr-Album mit allen Bilder vom Donnerstag gibts hier.

==========

Donnerstagabend u. Nacht:

Flickr-Album mit allen Bilder von Donnerstag Nacht gibts hier.

==========

Freitag:

Flickr-Album mit allen Bilder von Freitag gibts hier.

==========

VIELEN DANK AN ALLE BETEILIGTE !!!

… an alle Kinder, dass ihr mitgemacht habt !!!
… an Tanja und Gertrud, dass niemand verhungert ist !!!
… an den Freundes- und Förderkreis Handball in Denzlingen für die Unterstützung !!!
… an Kaufland Freiburg, für die Obst und Gemüsespenden und sonstigen Leckereien !!!
… an alle Eltern, für die Kuchenspenden, für die Mithilfe beim Aufräumen … und für Euer Vertrauen !!!
… an den Jugendrat der SG Waldkirch / Denzlingen für die Orga !!!

… und an alle Betreuerinnen und Betreuer, für Euren tollen Einsatz, auch grade weil der letzte Nachmittag nochmal Kraft kostet bis alles aufgeräumt ist !!! Ihr seid Spitzeeeeee !!!!!

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr … wahrscheinlich wieder in der Ferienwoche nach Ostern. Anmeldungen (wieder online) nicht vor dem 01.01.2025 um 20:25 Uhr 😉

Euer SGWDHBC2024 Team

Views: 450

C-Mädchen gegen SG Kenzingen – Herbolzheim

C-Mädchen gegen SG Kenzingen – Herbolzheim

Am letzten Samstag, den 23.03.24 spielte die C-Jugend der SG Waldkirch/Denzlingen gegen die SG Kenzingen/Herbolzheim.

Wir gingen mit viel Aufregung in die erste Halbzeit und waren sehr konzentriert und hatten einen sehr guten Lauf, so dass wir in den ersten 12 Minuten 7 Tore durch Nummer 3 Lea Elvira Kaiser, Nummer 15 Boglarka Krisztina Nagy, und Nummer 11 Nelly Walz erzielten. So hatten wir einen Vorsprung von 7:2 Toren.

Wir konnten unseren Vorsprung nochmal um 3 Tore erhöhen und hatten schlussendlich einen Vorsprung von 8 weiteren Toren. So sind wir zufrieden mit dem Ergebniss 16:8 in der Halbzeit in die Kabinen gegangen. Dort bekamen wir von unseren Trainerinnen Judy Hommel-Lauterbach und Julia Strübin ein Lob für unsere gute Abwehr und Zusammenarbeit. Daher sind wir motiviert in die nächste Halbzeit gegangen und konten weitere 18 Tore erzielen. 

Wir waren der SG Kenzingen-Herbolzheim weit überlegen. Gegen Ende des Spiels hatten wir dann nochmal einen bemerkenswerten Lauf von 9 Toren von Nummer 10 Lilli Beha, Nummer 3 Lea Elvira Kaiser, Nummer 2 Sarah Caluseru, Nummer 6 Lyndrea Takam, Nummer 11 Nelly Walz, und Nummer 8 Johanna Bay. Durch diese gute Zusammenarbeit gewannen wir das Spiel mit 11:31 Toren.

Es spielten:

Nelly Walz (13), Lea Elvira Kaiser (6), Liili Beha (5), Sarah Caluseru (4), Boglarka Krisztina Nagy (3), Lyndrea Takam (2), Johanna Bay (1), Mia Becker, Victoria Elisabeth Bender, Johanna Decher, Mia Geiger, Luiza Moleda

Offizielle: Judy Hommel-Lauterbach, Julia Strübin

Views: 58

Talentiade der E-Jugend-Mannschaften

Talentiade der E-Jugend-Mannschaften

Am Sonntag 17.3. waren unsere 5 E-Jugend-Mannschaften (wow!! so ein toller Nachwuchs) zur
Talentiade in die Adam-Treiber-Halle in Bötzingen eingeladen. Uns erwartete ein buntes Programm
aus Handball und Linienball über die Querhalle sowie fünf Geschicklichkeits- und
Koordinationsübungen. Diese Übungen haben wir vereinzelt in den Wochen zuvor schon geübt und
wussten um ihre Tücken. Dazu zählten das Seilspringen, Bankprellen, Hindernisparkour,
Zielwerfen und das Rhythmusprellen.
Meist hatten die SpielerInnen 30 Sekunden Zeit, die Aufgabe zu absolvieren und die Anzahl der Wiederholungen wurde gezählt; oder die Zeit wurde gestoppt und entsprechend Punkte verteilt. So konnten alle beteiligten Kinder ihre Ballfertigkeit, Taktgefühl und Ausdauer unter Beweis stellen. Wir waren sichtlich überrascht welche Sprungseiltalente sich unter den jungen Spielerinnen zeigten, und begeistert wie zielgenau sie den Ball in die vorgesehene Markierung
werfen konnten und wie geschmeidig und rhythmische der Handball gelenkt wurde.
Beim Handball und Linienball kam es dieses Mal weniger auf die Torausbeute an, sondern mehr auf
Teamplayer, Passgeber, Manndeckung und ein-gutes-Miteinander auf dem Spielfeld an. Eine
Sichterin aus Bötzingen hat alle Spielerinnen und Spieler genau beobachtet und sich Notizen
gemacht. An alle teilnehmenden Kinder ein ganz dickes Lob – ihr wart alle richtig gut und wir sind
stolz und überzeugt, dass ihr in den nächsten Jahren noch viel für den Handballsport leisten werdet.
Vielen Dank, dass ihr mit uns an der Talentiade teilgenommen habt. Leider hatten wir wieder viele
teils krankheitsbedingte Ausfälle. Wir hoffen, dass alle 2014/2015 geborene nächstes Jahr an
diesem tollen Event teilnehmen können.
Einige Spieler und eine Spielerin der SG Waldkirch-Denzlingen haben es in die nächste Runde –
den Bezirksentscheid am ersten Maiwochenende geschafft. Gratulation an euch und viel Glück bei
der nächsten Runde.
Für die SG waren am Start:
Sarah, Frieda, Mathilda, Luisa, Tabea, Sandro, Eliah, Samu, Ricco, Jan, Maxim, Leo, Aaron,
Gregor, Luis, Matteo, Jakov, Jakob U., Moritz, Kalle, Tim und Kilian

Views: 68

C-Mädchen bei der SFE FR / TSV A FR Z

C-Mädchen bei der SFE FR / TSV A FR Z

Die C-Jugend der Sg Waldkirch/Denzlingen spielte am vergangen Samstag den 16.03.24 gegen die C-Jugend der SG SF Eintr.Frbg./TSV Alem.Frbg.-Zähringen.

Wir gingen sehr aufgeregt in die erste Halbzeit. Durch die sehr offensive Abwehr unserer Gegner,  gingen wir durch ungenaue Pässe und Aufregung direkt mit 3 Toren in einen Rückstand. Ab der 12. Spielminute wurde es dann immer besser für uns, da wir in der Abwehr mehr zusammenarbeiteten und unser Können mehr bewiesen haben. Trotzdem war noch Luft nach oben. In der 17. Minute dann der Ausgleich von uns mit der Nummer 11 Nelly Walz. Diesen Ausgleich konnten wir halten bis zur 21. Minute bis unsere Nummer 2 Sarah Caluseru mit einem zielsicheren 7m uns  mit einem 13:12  in die Halbzeit lässt. 

Unsere Trainerinnen Pia Zimmerlin und Judy Hommel-Lauterbach motivierten uns und gaben uns Tipps in der Kabine wie wir uns verbessern können. Aus diesem Grund starteten wir in die zweite Halbzeit  deutlich besser, weshalb wir uns den Vorsprung verdienten. Unsere Pässe wurden genauer und jeder hat aktiv mitgewirkt. Die volle Bank ermöglichte uns immer wieder frische Spieler und feuerte fleißig an. In der Abwehr haben wir uns viel geholfen, trotzdem waren wir oft zu spät da. Durch diese einzelnen Fehler, haben wir durch Fouls insgesamt 5x 2min.-Strafen und 2x gelbe-Karten bekommen. Davon haben wir uns nicht rausbringen lassen und auch in der Unterzahl die Bälle erobern können. Unsere Torhüterin Zarah Münnich hat mit einer souveränen Leistung zusätzlich unseren Rücken gestärkt und uns gezeigt wie wichtig es ist in der Abwehr zusammenzuarbeiten.Durch dieses schöne Zusammenspiel gewinnen wir verdient mit einem 20:28.

Es spielten: Lilli Beha(7), Lea Elvira Kaiser(7),Nelly Walz(5), Sarah Caluseru(4), Lyndrea Takam(2), Boglarka Krisztina Nagy (2), Hanna Heller(1), Romy Pioch, Johanna Decher, Mia Becker, Zarah Lida Münnich, Nora Wagner, Amina Ben Mahmoud, Victoria Elisabeth Bender

Offizielle: Pia Zimmerlin, Judy Hommel-Lauterbach

Views: 62

B-Mädchen gegen Schopfheim

B-Mädchen gegen Schopfheim

Am vergangenen Samstag, den 09.03.24 spielte die weibliche B-Jugend der SG Waldkirch Denzlingen gegen die B-Jugend der HSV Schopfheim.

Anfangs waren wir im Angriff sowie in der Abwehr noch nicht so konzentriert und haben somit nur einen kleinen Vorsprung von 3:5 aufbauen können. Nachdem wir uns aber gefangen hatten und immer besser in der Abwehr zusammengearbeitet haben, wurde es immer besser. Zur Halbzeit stand es dann 5:13. In der zweiten Halbzeit haben wir versucht auch im Angriff mehr Bewegung reinzubringen. Das ist uns mit ein paar Ausnahmen auch gelungen. In der Abwehr und im Angriff sah das ganze Spiel dann schon besser aus und wir machten weiter Tore. Somit konnten wir auch eine Serie von 9 Toren erzielen. Im Endeffekt haben wir die HSV Schopfheim mit 15:29 besiegt.

Es spielten: Lara Beha (5), Mathilda Glas (5), Lea Elvira Kaiser (5), Julia Weigel (5), Johanna Schlosser (4), Emely Fischer (2), Nelly Walz (2), Annika Maria Krämer (1), Sarah Caluseru, Joelle Clemens, Mia Hansen, Zarah Lida Münnich, Boglarka Krisztina Nagy, Sarah Rieder Offizielle: Julia Strübin, Pia Zimmerlin 

Views: 47

C-Mädchen gegen Schopfheim

C-Mädchen gegen Schopfheim

Am vergangenem Samstag, dem 9.3.2024 hatten die C-Mädchen der SG Waldkirch Denzlingen ein Spiel gegen HSV Schopfheim.

Zu Beginn haben wir gut gestartet und konnten einen kleinen Vorsprung aufbauen. In der Mitte der ersten Halbzeit wurden wir ein bisschen unkonzentrierter und unsere Gegner haben den Vorsprung verkleinert. Nach einer Auszeit haben wir uns wieder gefangen und konnten mit 7:16 in die zweite Halbzeit starten. In der zweiten Halbzeit waren wir durchgehen aufmerksam, aber durch drei 2 Minuten Strafen bekam Lea Kaiser, eine Spielerin der SG Waldkirch Denzlingen eine Rote Karte. Schlussendlich gewannen wir das Spiel mit 20:35.Unsere Trainerinnen waren nach dem Spiel sehr zufrieden mit unserer Leistung. 

Es spielten: Nelly Walz (12),Lilli Beha (7), Sarah Caluseru (5), Johanna Decher (3), Lea Kaiser (3), Luzia Moleda (2), Lyndrea Takam (2), Romy Pioch (1), Mia Becker, Amina Mahmoud, Victoria Bender, Hanna Heller, Zarah Münnich, Nora Wagner 

Offizielle: Julia Strübin, Pia Zimmerlin 

Views: 41

Niederlage der B-Mädchen

Niederlage der B-Mädchen

Am Samstag den 3.02.2024 spielten unsere B-Mädchen gegen TuS Oberhausen in der denzlinger Sporthalle.

Schon am frühen Morgen trafen wir uns in der Sporthalle um das gegnerische Team zu empfangen. Wir starteten unkonzentriert in die erste Halbzeit, wodurch das gegnerische Team schon ab der 10. Minute eine Führung von 4 Toren ausbauen konnte. Auf unserer Seite fehlte aufgrund der schon erwähnten Unkonzentriertheit die Passgenauigkeit und deshalb mussten wir uns mit einem Halbzeitstand von 10:18 zufrieden geben.

In der zweiten Halbzeit konnten wir trotz der aufbauenden Worte unserer Trainerinnen kaum eine Verbesserung rausholen. So belief sich der Endstand schließlich auf 17:32 und wir konnten uns wiederholt keine 2 Punkte gegen den TuS Oberhausen sichern.

Es spielten: Sarah Rieder (Tor),Zarah Münnich (Tor), Julia Weigel (7), Lea Kaiser(5),

Johanna Schlosser (2), Lara Beha (1), Lilly Beha (1), Nelly Walz(1), Luiza Moleda, Emely Fischer, Annika Krämer, Boglarka Nagy, Lyndrea Takam, Johanna Decher

Trainerinnen: Pia Zimmerlin, Jessica Lao

Views: 101

E1 Jungs starten mit einem 43:11 Sieg gegen TV Zell überragend in die Rückrunde

E1 Jungs starten mit einem 43:11 Sieg gegen TV Zell überragend in die Rückrunde

Bereits am 09. Dezember 2023 konnte die Hinrunde ungeschlagen mit einem klaren 31:12 Sieg gegen die SG Bötzingen/March abgeschlossen werden. Mit Ausnahme beim „Krimi von Herbolzheim“ (knapper Sieg mit +1) konnten dabei durchwegs ungefährdete Siege eingefahren werden. Die wohlverdiente Spielpause kam also gerade recht, um im Training noch am ein oder anderen Detail im Mannschaftsspiel zu arbeiten, neue Energie zu tanken und sich im Weihnachtsurlaub auch mal mit anderen Dingen als Handball zu beschäftigen.

Ob es nun genau daran lag, oder sich die Jungs von den Spielen der Vor- und Hauptrunde der Handball Europameisterschaft in Deutschland inspirieren und motivieren ließen, bleibt am Ende Spekulation – auf alle Fälle legten sie beim ersten Spiel der Hinrunde am 21. Januar gegen den TV Zell los wie die Feuerwehr!

Obwohl das gegnerische Team durch die bisherigen Spielbegegnungen beim Zähringer Rasenturnier und der Hinrunde für seine körperliche Spielweise und schwer zu knackende Abwehr durchaus gefürchtet war, hatten die Zeller diesmal den E1 Jungs nichts entgegenzusetzen.

Mit ihrer durchsetzungsstarken, äußerst lauffreudigen und kombinationssicheren Spielweise rollte ein Angriff nach dem anderen auf das gegnerische Tor und auch die Abwehr ließ im 1:1 keinen Zweifel aufkommen, dass  heute in der Sporthalle in Denzlingen rein gar nichts zu holen war. Und schaffte es dann doch einmal ein gegnerischer Spieler an den Kreis durchzubrechen, dann waren da immer noch unsere Torhüter Basti und Kilian, die häufig in bester „Andy Wolff Manier“ die Bälle hielten und so ihrer Mannschaft zusätzlich den Rücken stärkten.

Besonders herausragend und wirklich sehr schön anzusehen, war dabei das mannschaftsdienliche Zusammenspiel der E1 Jungs während des gesamten Spieles. Hier hat sich das gesamte Team deutlich gesteigert. Trotz der hohen Dynamik war immer der Blick für den besser positionierten Mitspieler vorhanden und alle Spieler stellten ihren persönlichen Drang zum Torwurf in den Hintergrund, wenn der Torerfolg an anderer Stelle aussichtsreicher erschien. Super Jungs, bleibt da dran! Das macht Lust auf mehr!

An den nächsten beiden Wochenenden stehen nun Auswärtsspiele auf dem Spielplan. Zunächst am 28. Januar gegen den Freiburger TS 1844 und dann am 04. Februar gegen den TSV Alemannia Freiburg-Zähringen. Mit den nächsten Heimspiel in der Kastelberghalle am 24. Februar kommt es dann zum großen Show-Down gegen die SG Kenzingen-Herbolzheim. Bestimmt wird das wie in der Hinrunde ein ziemlich spannendes Spiel – und sicher nichts für schwache Nerven!

Das Team:

Bastian Lickert, Kilian Dulat, Gregor Glas, Aaron Klott, Moritz Klausmann, Paul Maier, Jannik Höfert, Jakov Mlinarevic, Jakob Lichtle, Jakob Unger (Motivator)

Trainerin:

Katrin Lichtle, Alexandra Lemmert

Views: 61

Auswärtsspiel der B-Mädchen

Auswärtsspiel der B-Mädchen

B-Mädchen Sonntag, 03.12.2023, TV Gundelfingen

Am Sonntag, den 03.12.2023 spielten unsere B-Mädchen gegen den TV Gundelfingen in der Sporthalle Gymnasium in Gundelfingen.

Am Anfang starteten wir gut in die erste Halbzeit. Es war immer ein Tor unterschied. Doch 5 Minuten  vor der Halbzeit konnte sich der TV Gundelfingen einen Vorsprung erarbeiten und wir ginge mit 10:7 in dir Halbzeit.

Nach der Motivationsrede unserer Trainer starteten wir in die zweite Hälfte. Es ging immer hin und her. 15 min vor Schluss ging uns die Puste aus und wir beendeten das Spiel mit 21:13. SGWD: Mathilda Glas(5);  Lara Beha(3); Lea Elvira Kaiser(2);Lyndrea Takam(1); Mia Hansen(1); Boglarka Kriztina Nagy;Joelle Clemens; Liili Beha; Nelly Walz; Zarah Lida Münnich; Sarah Caluseru; Sarah Rieder; Annika Krämer; Luiza Moleda

Views: 47

Jugend-Weihnachtsfeier !

Jugend-Weihnachtsfeier !

Samstag, den 09.12.2023 von 11 bis 14 Uhr werden wir in der Denzlinger Sporthalle unsere SGWD-Kinder-/Jugend-Weihnachtsfeier veranstalten.

Bitte bringt alle eure Weihnachtsmützen mit! Das macht sich nicht nur im Vereinsraum hübsch, sondern auch auf den Zuschauerrängen der Halle.

Es gibt wieder unsere weihnachtliche Malecke, weihnachtliche Musik (wer will darf auch leise oder laut mitsingen), die weihnachtliche Fotobox und als besonderes Highlight wollen wir uns wieder gemeinsam dem SGWDWeihnachtsPlätzchenAusstechenDekorierenBackenUndEssen widmen. Das hatten alle Jugendrätinnen und -räte schon lange auf dem Wunschzettel. Dazu bitten wir hiermit die Eltern auch um ein paar Teigspenden für Butterplätzchen, dass wir nicht alles selbst anrühren müssen, denn der Teig soll ja auch noch etwa 1 Stunde im Kühlschrank ruhen. Zuckerdeko usw. haben wir vorrätig, dass auch alles schön bunt wird 😊. Jede(r) darf mitmachen, beim Backen und beim Essen!

Wir werden auch Waffeln backen, dafür bitten wir aber NICHT um Teigspenden, wir werden die Zutaten nach Bedarf anrühren, sonst blockiert uns das die Kühlschränke. >> Hoppla … doch keine Waffeln, die gibts erst im Januar wieder.

Wir sagen auch nicht nein, falls wer eine Linzertorte oder eigenes Weihnachts-Gebäck mitbringt 😉. Vielleicht klappt es dieses Mal mit dem Kinderschminken.

Ob die Weihnachtsgeschenke (für A- bis E-Jugend und alle Minis und jünger) rechtzeitig zum Termin da sind ist mal wieder etwas unsicher/knapp. Aber wir werden diese sowieso über die TrainerInnen verteilen. Drückt uns die Daumen!

Und bringt alle Eure Sticker und die Alben zum Tauschen mit !!!
… und noch eine Tupperdose dazu, falls wir nicht alle Plätzchen essen können.

Bitte helft alle mit, dass das ein schöner Tag wird.

Fröhliche Weinachtsfeier
Euer SGWD Jugendrat

Views: 103

B-Mädchen bei der HSG-FR

B-Mädchen bei der HSG-FR

Nach einem harten Heimspiel am vorherigen Wochenende, musste sich die SG Waldkirch/Denzlingen leider gegen die HSG Freiburg geschlagen geben.

Eine Woche später, beim Auswärtsspiel, wollte die SG an ihre gute Leistung der ersten Halbzeit, des Heimspiels, anknüpfen, dies gelang aber nicht so wie erhofft.  Von Beginn an zeigten sich, durch nicht ausreichende Kommunikation und dadurch entstehende generelle Mangel,  sowohl große Lücken  in der Abwehr als auch im Angriff. Mit einem nicht zufriedenstellenden Halbzeitstand (16:5) ging es in die Pause. Aber auch danach war es für die SG nicht möglich den entstandenen Vorsprung der HSG aufzuholen, im Gegenteil, der HSG gelang es ihre vorherige Leistung fortzuführen und konnte ihren Vorsprung ausbauen.

Somit musste sich die SG leider erneut gegen die HSG geschlagen geben (33:10).

Views: 32

C-Mädchen in Oberhausen

C-Mädchen in Oberhausen

Am Sonntag den 12.11.2023 hatten die C-Mädchen der SG Waldkirch/Denzlingen ein Auswärtsspiel gegen TuS Oberhausen.

In den ersten paar Minuten konnte TuS Oberhausen einige Tore erzielen. Dann konnten wir uns besser konzentrieren und holten mehrere Tore auf, sodass es in der 15.Minute 10:8 für TuS Oberhausen stand. Wir blieben weiterhin motiviert, gingen jedoch mit 20:15 für Oberhausen in die Halbzeit. Nach der Besprechung in der Kabine sind wir wieder aus Feld gegangen. Das Spiel verlief weiterhin ausgewogen.
Am Ende gewann TuS Oberhausen mit 31:22.

Es spielten: Zarah Münnich (Tor), Lea Kaiser (6), Sarah Caluseru (4), Nelly Walz (3), Lyndrea Takam (2), Johanna Decher (2),
Lilli Beha (2), Luiza Moleda (1), Boglarka Nagy (1), Nora Wagner (1), Mia Becker, Hanna Schmidt

Trainerinnen: Julia Strübin, Christiane Nübling

Views: 44

B-Mädchen in Müllheim / Neuenburg

B-Mädchen in Müllheim / Neuenburg

Die SG Waldkirch/Denzlingen erwartete ein schweres Auswärtsspiel gegen die HG Müllheim/Neuenburg.

Schon in der ersten Halbzeit konnte sich die HG Müllheim/Neuenburg, durch zu wenig Zugriff in der Abwehr und mangelnder Chancenverwertung im Angriff seitens der SG, einen ersten Vorsprung erarbeiten (16:10). Diesen konnte die SG Waldkirch/Denzlingen auch nach einer intensiven Besprechung in der Halbzeitpause und deutlicher  Steigerung, nicht aufholen. Im Gegenteil, die HG Müllheim/Neuenburg konnte ihren Vorsprung während der zweiten Halbzeit noch weiter ausbauen.

Somit musste sich die SG Waldkirch/Denzlingen schließlich mit 26:18 in Neuenburg geschlagen geben.

Views: 53

Heimspiel der B-Mädchen

Heimspiel der B-Mädchen

B-Mädchen, Samstag, 21.10.2023, HG Müllheim/Neuenburg

Am Samstag, den 21.10.2023 spielten unsere B-Mädchen gegen den HG Müllheim/Neuenburg in der Sporthalle in Denzlingen.

Am Anfang starteten wir mit etwas Rückstand. Uns gelang der Ausgleich (6:6), den wir dann aber doch wieder verloren und mit 10:13 in die Halbzeit gingen.

Nach der Motivationsrede unserer Trainer starteten wir in die zweite Hälfte. In der 45. Minute gelang uns wieder der Ausgleich zum 20:20. In den letzten 5 Minuten ging es hin und her. Leider gelang uns der Sieg ganz knapp nicht und wir haben mit 21:22 verloren. 

SGWD: Sara Rieder (Tor), Zarah Münnich (Tor), Julia Weigel (7), Mathilda Glas (4), Lea Kaiser (4), Johanna Schlosser (3), Emely Fischer (2), Annika Krämer (1), Lilli Beha, Lara Beha, Johanna Decker, Nelly Walz, Boglarka Nagy, Luiza Moleda

Views: 81

C-Mädchen gegen SG SFR/AFZ Freiburg

C-Mädchen gegen SG SFR/AFZ Freiburg

Am vergangenen Sonntag, den 22. Oktober 2023 spielten wir zu Hause in der Sporthalle Denzlingen gegen die SG SFR/AFZ Freiburg.

Wir starteten direkt mit viel Motivation in die erste Halbzeit. Durch viel und guter zusammenarbeit in der Abwehr aber auch im Angriff bauten wir von Anfang an unseren Vorsprung immer weiter aus. In der ersten Halbzeit war hier der Höhepunkt das 12:5 in der 20. Minute, welches wir dann aber auch noch übertrafen.

In der Halbzeit waren unsere Trainerinnen zufrieden mit unserer Leistung, gaben uns ein paar Tipps und motivierten uns in der zweiten Halbzeit nicht nachzulassen.

Dies führten wir dann auch aus und erhöhten unseren Vorsprung. In den letzten 15 Minuten wurden unsere Gegnerinnen motivierter, allerdings ließen wir ein nachlassen auf unserer Seite nicht zu und beendeten das Spiel mit einem 33:15 und nahmen zwei weitere Punkte mit.

In zwei Wochen müssen wir uns dann der SG Altdorf/Ettenheim in der Kastelberghalle in Waldkirch stellen und unseren Platz direkt über ihnen auf der Tabelle verteidigen.

Es spielten: Zarah Münnich (Tor), Luiza Moleda (7), Lea Kaiser (6), Lilli Beha (5), Sarah Caluseru (4), Lyndrea Takam (3), Boglarka Nagy (3), Nelly Walz (2), Johanna Decher (2), Romy Pioch (1), Hannah Heller, Mia Becker, Nora Wagner, Johanna Bey

Trainerteam: Julia Strübin, Judy Hommel, Nicole Caluseru

Views: 68

Der Vormittag in fester Hand der gemischten E-Jugend

Der Vormittag in fester Hand der gemischten E-Jugend

Heimspieltag in Denzlingen. Am 21.10.23 gab es den tollen Zufall, dass alle 4 gemischte EJugendmannschaften der SGWD hintereinander gespielt haben. D.h. ca. 30 Jungs und ein Mädel haben am Morgen dem Ball hinterher gejagt. Nachwuchssorgen gibt es bei der SGWD nicht.

Den Auftakt hatten unsere Jüngsten, die E4 gegen die HSG Freiburg. Das erste Mal vor heimischem Publikum haben sich die 9 wacker geschlagen. Zur Halbzeit stand es noch unentschieden. Das 3:3 Spiel wird immer besser und vorne haben sich viele getraut aufs Tor zu werfen. Richtig klasse. In der zweiten Hälfte mussten wir dann die Freiburger davon ziehen lassen, trotz allem Kampfgeist und Tapferkeit, die ihr bewiesen habt. Macht weiter so.

Dann folgte die E3 gegen die HSG. Es hat ein bisschen gebraucht bis die 7 in Fahrt gekommen sind. Ohne Auswechselspieler mussten alle das Beste aus sich heraus holen. Auch hier hatten wir viele verschiedene Torschützen was uns immer besonders freut. Mit schnellem Passspiel, Tempoläufen und tollen Einzelaktionen konnten sie den verdienten Sieg mit nach Hause nehmen.

Dann hieß es E3:E4. Es ist immer ein bisschen seltsam seine Freunde und Trainingskollegen als Gegner zu haben. Die jüngeren der E4 haben es den Großen nicht leicht gemacht. Und dank unseren tollen Aushilfsspielern aus der E1 (Paul und Kilian), war das Ergebnis für alle erfreulich auch wenn der Sieg wie zu erwarten an die ältere E3 ging. An alle ein großes Lob. Ihr macht das
richtig gut.

Es spielten für die E3: Lasse, Lowis. Amir. Kalle. Philipp, Joris, Mattheo
für die E4: Jerko, Ayas, Milo, Mattis. Colin. Samuel. Valentin, Paul und Kilian.

.

Um 11.20 war dann Anpfiff bei der E1 gegen Heitersheim. Die ersten Minuten haben die 9 Spieler an der Seite von Katrin und Ala gebraucht um ins Spiel zu kommen. Doch erst einmal in Fahrt, war der E1 Express nicht mehr zu stoppen. Mit sicherem Tempospiel nach vorne, tollem Zusammenspiel und Pässe an die Freien am Kreis, haben die Jungs ihren Vorsprung bis zur Halbzeit deutlich ausgebaut. In der Abwehr konnte sie durch wache Augen, vorausschauendem Denken, viele Bälle der Gegner abfangen und in erfolgreiche Konter verwandeln. Wieder konnten sich alle Feldspieler in die Torliste eintragen. Es macht richtig Spaß eurem Spiel zu zuschauen. Weiter so.
Für die E1: Kilian (Tor), Paul, Jakob U., Jakob L., Gregor, Aaron, Moritz, Jakov, Aljoscha

.

Last but not least folgten noch die E2 mit den WaldkircherInnen. Endlich wurde der zweite Sieg eingefahren.

Die Gegner kamen aus Ringsheim. Fine und die 9 Jungs zeigten unter den beiden Coaches Jannis und Holger im 3:3 Spiel eine tolle Abwehr Leistung. Jede/r hatte seinen Gegenspieler gut im Griff. Es wurden Bälle rausgefangen, rausgeprellt und Torwürfe verhindert. Sandro im Tor hatte einige klasse Paraden. Im Angriff haben sie die Lücken gefunden, an freie Mitspieler abgepasst und die Bälle sicher verwandelt. Somit konnten sie zur Halbzeit deutlich in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit wurde es auf dem Feld beim 6:6 enger und auch die Gegner haben besser ins Spiel gefunden. Doch mit mutigen 1:1 Situationen, zielgenauen Torwürfen und einem tollen Kampfgeist haben sie hochverdient gewonnen. Herzlichen Glückwunsch für das tolle Spiel. Da die Bank etwas dünn besetzt war, haben sich Moritz und Aaron der E1 gleich bereit erklärt auszuhelfen. Schön dass unter allen E Jugendspielern so ein tolles Miteinander ist und man nie lange sucht, wenn die Mannschaft Aushelfer braucht. Ein dickes Dankeschön an alle Aushelfer und Doppelspieler.
Für die E2: Sandro (Tor), Malte, Eliah, Leo, Aaron, Moritz, Fine, Silas, Alexander, Jan

Views: 78

B-Mädchen spielen unentschieden gegen HSV Schopfheim

B-Mädchen spielen unentschieden gegen HSV Schopfheim


Am Samstag den 14.10.2023 spielten unsere B-Mädchen gegen den HSV Schopfheim in derFriedrich-Ebert-Sporthalle in Schopfheim.

Trotz vieler fehlender Spielerinnen und Trainerinnen starteten wir mit viel Motivation in das Spiel. In der ersten Halbzeit gingen wir nach 5 Minuten das erste Mal in Führung, konnten diese aber bis Ende der Halbzeit nicht halten und beendeten sie mit einem Rückstand von 10:9 für Schopfheim.

Gestärkt und motiviert durch die Worte unserer Ersatztrainerinnen (Friederike Glas und Michaela Fischer) starteten wir in die zweite Halbzeit. Anfangs war es ein ständiger Ausgleich, doch gegen Ende konnten wir durch starke Abwehrleistung
eine Führung von 4 Toren ausbauen. Doch Erschöpfung und viele Auswechslungen sorgten bei uns für Unkonzentriertheit, Ballverluste und Lücken in der Abwehr. Schopfheim konnte dadurch den Ausgleich erlangen (24:24). Wir konnten trotz starker Unterstützung der Bank den Sieg nicht mehr erreichen. Somit mussten wir uns mit einem Unentschieden zufrieden geben, nahmen jedoch trotzdem einen Punkt mit nach Hause.

Endstand: 24:24

Es spielten: Zarah Münnich (Tor), Mathilda Glas (6), Julia Weigel (4), Nelly Walz (4), Lea Kaiser (3), Johanna Schlosser (2), Johanna Decher (2), Emely Fischer (1), Lyndrea Takam (1), Sarah Calusera (1), Luiza Moleda, Annika Krämer

Trainerinnen: Friederike Glas, Michaela Fischer, Marie Fischer

Views: 96

Auswärtssieg der C-Mädchen

Auswärtssieg der C-Mädchen

Am Samstag den 14.10.2023 spielten unsere C-Mädchen gegen Kenzingen-Herbolzheim in der Breisgau-Halle in Herbolzheim.

Wir starteten mit viel Motivation, jedoch holprig in die erste Halbzeit. Kenzingen-Herbolzheim lag die ganze Zeit in Führung bis uns in der 18.Spielminute der Ausgleich mit 10:10 gelang. Die erste Halbzeit beenden wir mit einem Tor im Rückstand (13:12).

Nach einer Motivationsrede unserer Trainerin in der Kabine gelang uns ein Vorsprung von fünf Toren in den ersten 5 Minuten der zweiten Halbzeit. (13:18) In der 43. Minute steigerten wir unseren Vorsprung um acht Tore.

In den letzten 5 Minuten lies unsere Abwehr nach, wodurch Kenzingen- Herbolzheim wieder aufholte und wir das Spiel mit 33:26 gewannen. Am Sonntag haben wir ein Heimspiel gegen SG SFR/AFZ Freiburg, wo wir hoffentlich zwei punkte holen werden.

Es spielten : Zarah Münnich (im Tor), Nelly Walz (8), Sarah Caluseru (6), Lilli Beha (6), Lea Elvira Kaiser (4), Luiza Moleda (4), Lyndrea Takam (1), Johanna Decher (1), Hanna Heller (1), Boglarka Nagy (1), Mia Becker

Trainerinnen: Julia Strübin, Judy Hommel

Views: 57

Heimsieg der B-Mädchen

Heimsieg der B-Mädchen

Vergangenen Samstag spielten unsere B Mädchen in der Sporthalle Denzlingen gegen den TV Gundelfingen.

Mit einer gut besetzten Auswechselbank und viel Motivation starteten wir ins Spiel. Bereits nach 13 Minuten führten wir mit 10:5 Toren. Nach der 1. Auszeit der Gegnerinnen konnten wir unseren Vorsprung auf 15:5 Tore ausbauen und beendeten die 1.Halbzeit mit 20:8 Toren.

Auch in der 2. Halbzeit konnten uns die gegnerische Mannschaft nichts entgegensetzen und so gewannen wir das Spiel mit 31:16 Toren. Am Samstag geht es zum Auswärtsspiel nach Schopfheim, wo wir uns hoffentlich weitere 2 Punkte mit nach Hause nehmen.

Es spielten: Sarah Rieder, Zarah Münnich ( beide im Tor ) Julia Weigel (11),  Lara Beha (5), Johanna Schlosser (3), Mathilda Glas ( 3), Emely Fischer (3), Boglarka Nagy (2), Nelly Walz (1), Luiza Moleda (1), Joelle Clemens (1), Annika Krämer, Lilli Beha

Trainerinnen: Julia Strübin, Judy Hommel

Views: 61

C-Mädchen Spiel gegen die TuS Oberhausen

C-Mädchen Spiel gegen die TuS Oberhausen

Am Samstag den 07.10.2023 war der TuS Oberhausen zu Gast in der Sporthalle in Denzlingen,um gegen die C-Mädchen zu spielen.

Am Anfang des Spieles hatte Oberhausen direkt einen starken Angriff und eine starke Abwehr wodurch es den C-Mädchen schwer viel und Oberhausen viele Tore erzielen konnte.Durch die vielen Fehler der Mädchen am Anfang ging dann der TuS Oberhausen nach der ersten Halbzeit mit 12:16 in Führung.

In der zweiten Halbzeit hatten die C-Mädchen leider auch nicht den besten Start und verloren dann schlussendlich mit 25:34 gegen Oberhausen.

Am nächsten Wochenende spielen dann die C-Mädchen auswärts gegen die Mannschaft der SG Kenzingen/Herbolzheim und versuchen die 2 Punkte zu hohlen.

Es spielten: Sarah Caluseru (8), Nelly Walz (3), Lyndrea Takam (3), Lea Elvira Kaiser (3), Luiza Moleda (2), Liili Beha (2), Romy Pioch (1), Boglarka Krisztina Nagy (1), Hanna Heller (1), Johanna Decher (1), Nora Wagner, Hanna Schmidt, Zarah Lida Münnich, Mia Becker

Views: 45

C-Mädchen in der March

C-Mädchen in der March

Am Samstag, den 30.09.2023 hatten die C-Mädchen der SG Waldkirch Denzlingen ihr zweites Saisonspiel gegen SG Bötzingen/March.

In der ersten Halbzeit haben wir uns zu wenig bewegt, sowohl im Angriff als auch in der Abwehr. So konnte SG Bötzingen/March einige Tore erzielen. Wir dagegen nur ein paar. Und so gingen wir mit 9:4 für SG Bötzingen/March in die Halbzeit. In der Kabine besprachen wir unsere weitere Taktik und gingen mit mehr Motivation in die zweite Halbzeit. Danach lief es für uns besser und wir holten um einige Tore auf. Letztendlich hat SG Bötzingen/March mit 20:14 gewonnen.

Es spielten: Lilli Beha (6), Nelly Walz (3), Lea Kaiser (2), Lyndrea Takam (1), Johanna Decher (1), Sarah Caluseru (1), Nora Wagner, Boglarka Nagy, Zarah Münnich, Luiza Moleda, Hanna Heller, Mia Becker

Offizielle: Julia Strübin, Judy Hommel, Pia Zimmerlin

Views: 55

B-Mädchen in Oberhausen

B-Mädchen in Oberhausen

Am vergangenem Samstag, dem 23.9.2023 hatten die B-Mädchen der SG Waldkirch Denzlingen ihr erstes Saisonspiel gegen TuS Oberhausen.

Oberhausen hatte eine starke Abwehr und waren effektiv im Angriff. Der Halbzeitstand war 16:10 für Oberhausen. In der Kabine wurde die Abwehr nochmal neu besprochen. In der zweiten Halbzeit wurde die Abwehr besser, dennoch bewegten wir uns im Angriff ohne Ball, was Oberhausen ausnutzte und einige Tore über Tempogegenstöße erzielte. Am Ende hat es leider nicht für einen Sieg gereicht. Der Endstand betrug 34:21 für Oberhausen.

Es spielten: Lea Kaiser (5), Johanna Schlosser (3), Julia Weigel (3), Emely Fischer (2), Mathilda Glas (2), Lara Beha (2), Mia Hansen (1), Lyndrea Takam (1), Boglarka Nagy (1), Annika Krämer (1), Joelle Clemens, Johanna Decher, Zarah Münnich, Sarah Rieder

Views: 75

C-Mädchen erfolgreich

C-Mädchen erfolgreich

Am vergangenem Samstag, dem 23.9.2023 hatten die C-Mädchen der SG Waldkirch Denzlingen ihr erstes Saisonspiel gegen SG Kenzingen /Herbolzheim.

Anfangs hatten wir Probleme mit unserer Abwehr und die Spielerinnen der SG Kenzingen/ Herbolzheim konnten mehrere Tore erzielen. Doch weil wir im Angriff trotzdessen Tore gemacht haben konnten wir einen kleinen Vorsprung aufbauen. Und führten somit in der Halbzeit mit 17:09. Nach einer Besprechung in der Kabine, in der wir die Abwehr nochmals geklärt hatten, waren wir in der Abwehr konzentrierter und konnten viele Bälle abfangen. Im Angriff waren wir weiterhin gut und konnten noch einen größeren Vorsprung aufbauen. Die Trainer waren dann sehr zufrieden mit unserer Leistung. Im Endeffekt haben wir die SG Kenzingen / Herbolzheim mit 37:23 besiegt.

Es spielten: Lilli Beha (8), Nelly Walz (7), Lea Kaiser (6), Sarah Caluseru (6), Lyndrea Takam (3), Boglarka Nagy (3), Luiza Moleda (2), Hanna Heller (1), Mia Becker (1), Nora Wagner, Romy Pioch, Zarah Münich, Johanna Decher

Offizielle: Julia Strübin, Judy Hommel

Views: 76

Saisonabschluss der weiblichen A-Jugend

Saisonabschluss der weiblichen A-Jugend

Die schönsten Dinge, gehen leider viel zu früh zu Ende, so geht nach einer Saison mit Auf und
Ab‘s für ein Großteil der Mannschaft die Jugendzeit zu Ende und der Schritt zu den Damen steht
kurz bevor. Aufgrund einer zu geringen Anzahl an Spielerinnen wird nächstes Jahr keine A-Jugend
gemeldet, stattdessen gehen wir fast geschlossen hoch in die Damen 2.
Zum Abschließen der Jugendzeit haben wir uns am Samstag den 17.6 nochmal getroffen. Gegen
Mittag sind wir Bowlen gegangen und haben in zwei Gruppen mit bzw. gegeneinander gespielt.
Nach einigen Guten aber auch schlechten Würfen, haben wir uns nach etwa zwei Stunden spielen
aus Freiburg verabschiedet, um den Nachmittag und Abend in Denzlingen bei der Halle
ausklingen zu lassen.
An der Halle angekommen wurde sich unterhalten und Blackstorys gespielt, bis die Pizza kam.
Nach dem Essen, wurden mit kalten Getränken, weitere lustige Spiele gespielt. Durch sehr aktive
Spiele kam auch das eine oder andere Schauspieltalent zum Vorschein.
Es war eine sehr schöne Zeit, sowohl die Jugend, als auch der Abschluss.
An dieser Stelle viele Dank an unsere Trainierinnen Julia, Judy und Cata für zwei tolle Saisons.
Bericht:
Lisa-Marie Jebeili

Views: 87

SG WALDKIRCH DENZLINGEN GEWINNT DIE MINI – HANDBALL – WM IN KENZINGEN

SG WALDKIRCH DENZLINGEN GEWINNT DIE MINI – HANDBALL – WM IN KENZINGEN

DIE MINI-HANDBALL-WELTMEISTERSCHAFT IN KENZINGEN WAR EIN SPEKTAKULÄRES EREIGNIS, DAS JUNGE HANDBALLSPIELERINNEN UND -SPIELER AUS DEN BESTEN E-JUGEND-MANNSCHAFTEN SÜDBADENS AN DIESEM WOCHENENDE IN DER ÜSENBERG- UND BREISGAU-HALLE ZUSAMMENBRACHTE. 16 REGIONALE MANNSCHAFTEN KÄMPFTEN, UNTER VERSCHIEDENEN LANDESFLAGGEN, UM DEN TURNIERSIEG.

 DAS MOTO „PLAY THE FUTURE“ WAR DEUTLICH SPÜRBAR.

 DIE SG WALDKIRCH DENZLINGEN WAR MIT DER E1-MÄNNLICH ALS PORTUGAL UND DER E2-MÄNNLICH ALS INSELGRUPPE FÄRÖER STARK VERTRETEN.

NACHDEM BEIDE MANNSCHAFTEN DIE GRUPPENPHASEN FÜR SICH ENTSCHEIDEN KONNTEN, KÄMPFTEN SIE IN DEN ANSTEHENDEN VIERTEL UND HALBFINALE UM DAS WEITERKOMMEN IM TURNIER.

DAS FINALE WAR ZWEIFELLOS DER HÖHEPUNKT. HIER STANDEN SICH DIE BEIDEN MANNSCHAFTEN DER SG WALDKIRCH DENZLINGEN ALS BESTE TEAMS DES TURNIERS GEGENÜBER UND LIEFERTEN SICH EINEN PACKENDEN SCHLAGABTAUSCH. DIE SPANNUNG WAR GREIFBAR, ALS DIE SPIELER IHR BESTES GABEN, UM DEN TITEL FÜR SICH ZU ERRINGEN. AM ENDE SETZTE SICH DIE E1-MANNSCHAFT ALS SIEGER DURCH UND WURDE MIT JUBEL UND BEGEISTERUNG GEFEIERT.

AUCH DER ZWEITPLATZIERTE, DER HART GEKÄMPFT UND ALLES GEGEBEN HATTE, WURDE VON DER FANGEMEINDE-FÄRÖER AUSGELASSEN BEJUBELT.

DIE HANDBALL MINI-WM IN KENZINGEN WAR INSGESAMT EIN TOLLES TURNIER, BEI DEM DIE JUNGEN TALENTE IHR KÖNNEN UNTER BEWEIS STELLTEN. SOWOHL E1 ALS AUCH E2 HABEN GEZEIGT, DASS SIE ÜBER GROSSES POTENZIAL VERFÜGEN UND IN ZUKUNFT NOCH FÜR HOCHKLASSIGEN HANDBALL IN WALDKIRCH UND DENZLINGEN SORGEN KÖNNEN. 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN E1 ZUM VERDIENTEN SIEG UND AN E2 ZUM ZWEITEN PLATZ!

ALS BESTER SPIELER DES TURNIERS WURDE JURE M. AUS DER E1 GEKÜRT.

EIN BESONDERER DANK GEHT AN DIE ZAHLREICHEN FANS, ELTERN UND UNTERSTÜTZER, DIE DIE MANNSCHAFT WÄHREND DES TURNIERS ANGEFEUERT HABEN UND FÜR EINE GROSSARTIGE STIMMUNG GESORGT HABEN.

BERICHT: STEPHAN RUMMEL

Views: 129