Damen 1 starten mit Niederlage in das Jahr 2020

Damen 1, Samstag,  18.01.2020,  TB Kenzingen  –  SGWD    30:21  (17:11)

Nachdem in den ersten Wochen im neuen Jahr hart trainiert wurde, um wieder fit aus den Weihnachtstagen heraus zu starten, zog es die erste Damenmannschaft zum ersten Spiel im Jahre 2020 nach Kenzingen. Im vorherigen Jahr spielten die Waldkirch/Denzlingerinnen auch direkt im ersten Spiel des neuen Jahres gegen den Turnerbund und konnten dort einen knappen Sieg erringen – dies wollte man an diesem Wochenende wiederholen.

Allerdings kam es anders als gewollt und der Start ins Spiel verlief denkbar schlecht: Während man in der Abwehr mit Absprachefehlern zu kämpfen hatte, traf man im Angriff in den meisten Fällen das Tor nicht, oder nur Pfosten und Latte und hatte Probleme, die richtigen Mittel zu finden, um die Abwehr zu durchdringen. Dementsprechend war es nicht verwunderlich, dass Kenzingen mit sechs Toren in Front in die Halbzeitpause ging.

Auch in der zweiten Hälfte bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild: Die SG fand weiterhin nicht ins Spiel und auch wenn teilweise die richtigen Mittel gefunden wurden und man so auch den Vorsprung wieder um einige Tore verkürzen konnte, wurde dies nicht konsequent genug durchgezogen, sodass man sich, unter anderem auch aufgrund einer mangelhaften Einstellung zu dem Spiel, schlussendlich mit neun Toren geschlagen geben musste.

Dies gilt es nun in den kommenden Wochen aufzuarbeiten, da die nächsten zwei Spiele (ESV Freiburg, SG Köndringen/Teningen) unter anderem auch für den Abstiegskampf entscheidend sein werden und man aus den Hinrundenspielen noch einiges wiedergutzumachen hat.

Es spielten:
Bertram, Unmüßig; Bludau 2/1, Kolbe 1, Barwinski 1,  Nübling 1, Lichtle 1, Kranz 4/2, Fix 8, Schmidt, Lao 1, Strübin 2/2, Bitzenhofer, Rössel

Bericht: S. Unmüßig