Herren 1 gegen Oberhausen

SGWD  –  TuS Oberhausen    22:25 (7:12)

 

Nachdem in den vergangenen Wochen Spiele gegen Spitzenmannschaften anstanden, war am Samstagabend der Tabellennachbar aus Oberhausen zu Gast in der Kastelberghalle. Dementsprechend motiviert waren die Hausherren, endlich in dieser Saison doppelt zu punkten. Doch wie bisher immer in dieser Runde reichte es am Ende nicht für den ersten Siegeskreis der Elztäler. Denn nachdem man den Start verschlief musste man die gesamte Spielzeit einem Rückstand hinterherlaufen. Zwar kam man immer wieder auf bis zu zwei Tore ran, doch die erfahrenen Gäste aus dem Breisgau behielten die Ruhe und konnten in den entscheidenden Phasen zum Torerfolg kommen. So stand am Ende eine dem Spielverlauf angemessene Drei-Tore-Niederlage der Hausherren, die weiter auf dem letzten Tabellenplatz rangieren, auf der Anzeigetafel. Die Chance auf den ersten doppelten Punktgewinn bietet sich schon am kommenden Samstag,17.30 Uhr im nächsten Breisgauderby, wenn es gegen die Teninger Reserve in der Ludwig-Jahn-Halle zum nächsten Kellerduell kommt.

 

SGWD: S. Lehmann 8/7, Engler 1, T. Lehmann 1, Weller 1, Beyer 4, Pahanic 1, Quinto 6.

 

Bericht: Sven Beyer

Aufrufe: 0