SV Waldkirch erhält Kinderschutzsiegel

Unserem Verein wurde das Kinderschutzsiegel des Landkreis Emmendingen verliehen.

Das Zertifikat ist ein Qualitätsmerkmal in der Kinder- und Jugendarbeit und zeigt, dass wir intensiv auf den Kinderschutz achten.

Voraussetzungen für die Verleihung des Siegels sind unter anderem die Einführung von erweiterten Führungszeugnissen bei Tätigkeiten mit Kindern und Jugendlichen sowie die Ernennung einer/-s Kinderschutzbeauftragten.

Mit Marion Freider-Schaffrik für den SVW und Irmela Anders mit Schwerpunkt für unsere Handballer von der SG Waldkirch Denzlingen haben wir zwei Schutzbeauftragte benennen können.

Der Sportverein Waldkirch e.V. bzw. die SG Waldkirch/Denzlingen setzt sich für das Wohlergehen seiner Mitglieder, insbesondere aller ihm anvertrauten Kinder und Jugendlichen ein. Unsere Minderjährigen sollen ohne Gewalt und Diskriminierung aufwachsen. Speziell im Sport müssen sie Unterstützung und Schutz durch die Verantwortlichen erfahren.

Aus diesem Grund …

  • schaffen wir in unserem Verein Strukturen, die die Persönlichkeitsentwicklung von Mädchen und Jungen stärkt,
  • entwickeln wir konkrete präventive Maßnahmen zur Information und Sensibilisierung,
  • fördern wir eine Kultur des bewussten Hinsehens und Hinhörens,
  • setzen wir alles daran, einschlägig Verurteilten den Kontakt zu Mitgliedern unseres Vereins zu verwehren, um zu verhindern, dass unsere Minderjährigen in die Gefahr kommen, Opfer sexualisierter Gewalt zu werden,
  • schaffen wir Handlungskompetenzen für eine aktive Intervention in jedem einzelnen Fall sexualisierter Gewalt, unter Berücksichtigung der Interessen des Opfers.

Weitere Informationen zum Thema kein Raum für Missbrauch im SVW findest du hier.

Für uns aus der SGWD wurde bereits durch Vorstandsbeschluss die Übernahme und Anwendung des SVW Schutzkonzeptes bestätigt.

Views: 516