Herren 2 gegen Heitersheim

SGWD2 – HBL Heitersheim 26:23 (12:12)

Ein weiteres schweres Heimspiel hatten die Männer 2 zu bestehen, auch wenn die Tabelle dies vielleicht nicht vermuten ließ. Die Heitersheimer hatten jedoch vor Wochenfrist mit einer starken Leistung gegen den Tabellenführer aus Schopfheim aufhorchen lassen, sodass die Gastgeber gewarnt waren.

So starteten die Gäste dann auch mit einer lauffreudigen Abwehr, gegen die die Elztäler so ihre liebe Mühe hatten. Da beide Mannschaften allerdings ihre Gelegenheiten nicht in Tore umwandelten, entwickelte sich bis zur 15. Minute eine offene Partie. Dann gelang es den Heitersheimern sich auf vier Tore abzusetzen, da die Gastgeber etwas die Durchschlagskraft im Angriff fehlte. Eine 2-Minutenstrafe für die Gastmannschaft wurde dann allerdings kaltschnäuzig ausgenutzt und der Ausgleich hergestellt. Bis zur Halbzeit gestaltete sich das Spiel dann wieder ausgeglichen und so ging es mit einem leistungsgerechten Unentschieden in die Kabine.

Nach der Halbzeit blieb das Spiel spannend, die Führung wechselte hin und her. Zehn Minuten vor Schluss mussten die Gäste ihrem hohen Aufwand in Abwehr und Angriff Tribut zollen und die Elztäler zeigten einmal mehr eine konzentrierte und abgeklärte Leistung, die sich vorne in Toren und hinten in Ballgewinnen wiederspiegelte. So wuchs die Heimführung Tor um Tor und auch eine offensive Manndeckung konnte am verdienten Heimsieg nichts mehr ändern. Insgesamt eine ordentliche Leistung der Waldkircher gegen einen deutlich stärkeren Gegner, als es die Tabellensituation aktuell aussagt.

 

SGWD: Meyndt (Tor); Weller, Lehmann 2, Quinto 7/3, Zank 6, Forster 2, Welberg, Gute, Brommer, Fahrländer 2, Bludau 7

 

Bericht: T. Bludau

Aufrufe: 59