Letztes Heimspiel der weiblichen C-Jugend in der Saison 18/19

C-Jugend weiblich, sonntag, 14.04.19, SGWD-HSG Freiburg 44:26 (18:13)

Wie man im Titel schon lesen kann: das letzte Spiel der weiblichen C-Jugend, gegen die Mannschaft, die uns im laufe der Saison am meisten zum Verzweifeln gebracht hatte. Mit gemischten Gefühlen ging die SG ins Spiel. Man hatte schon immer sehr viel Respekt vor den Gästen aus Freiburg. Aber an dem Tag war alles ein wenig anders. Da ebensfalls an dem Tag der SHV-Pokal war, und deshalb die Auswahlspielerinen nicht da waren usw. hatte die SG einen leichten Vorteil. Das Spiel wurde „ eröffnet“ durch einen verwandelten 7-Meter und die SG konnte sich bereits in der 8. Minute auf ein 7:2 absetzten. Die Abwehr, die zu Beginn sehr gut stand, brach ein wenig ein, und die HSG kam auf ein 11:9 heran. Durch ein guten Angriff war die Heimmanschaft aber nie wirklich in Bedrängnis das Spiel zu verlieren. Man ging mit einem 18:13 in die Halbzeitpause.

Da die Mädels wussten, dass die HSG nicht aufgeben wurde,war ihnen bewusst, dass sie weiter kämpfen mussten. Und mit einer sehr guten Partie wurde weiter gemacht!

Die Abwehr stand an dem Tag sehr gut, unsere Torhüterin hatte sehr viele gute Bälle gehalten und von den meisten Spielerinnen wurden auch die Torchancen verwandelt. Spielzüge funktionierten gut, es war Druck auf die Abwehr und das war definitiv das beste Spiel gegen die HSG diese Saison! In der 36. Minute war dann auch der 10 Tore Vorprung da. Zwar haben für die 20 Tore noch zwei Tore gefehlt, aber ein Sieg mit über 18 Toren, kann sich auch sehen lassen. So gewannen die Hausherrinen mit einem verdienten 44:26.

Zu den letzten beiden richtigen Spielen der Saison 18/19 kann man definitiv sagen, dass man eine große Steigerung hatte! Alle Mädels gaben in den Spielen ihr bestes! Es war für die Zuschauer zwar kein Spannedes Spiel mehr dabei, aber dafür ein richtig schöner Handball und Siege sind ja auch immer schön 😉 !!!

Am Ende wurde der Sieg noch gefeiert mit Kuchen, Keksen, Getränken und Capri-Sonnen! Danke an Jülchen, Lisa, Laura, Dirk und Kathi für die ganzen Spenden!!! Die letzten Jubelkuchen werden dann am 28. beim Final-4 eingelöst!

Ein Riesen dank geht an der Stelle auch an Lea, die sich entschieden hat zu uns zu kommen und nächste Saison auch im SG Trikot zu spielen. Zwar ist sie Jahrgang 03 und wir haben ja keine B-Jugend, aber sie war bei den letzten Spielen immer dabei, danke für deine Unterstüztung! Natürlich auch danke an Amelie Gräßle, die bisher keinen Spielerpass hatte, aber trotzdem immer dabei war wann sie konnte und angefeuert hat. Sie hatte dehalb ihr erstes Spiel, was sie echt gut gemeistert hat!

Es Spielten: Lisa (Tor), Ella, Rohanna R., Juljana, Johanna S. (10), Katharina (19), Madeleine (2), Laura (8), Marlene (3), Emma, Amelie S., Marie, Amelie F. (3), Amelie G.

Bank: Dirk, Cata

weitere Unterstützung: Framka, Lea, Emely & die ganze D-Jugend an den Trommeln, danke!!!

Bericht: Kathi