mC1 vergibt zwei Siegchancen in der Südbadenliga

Im Hinspiel gegen Radolfzell ging es bereits heiß her. Gut gelaunt traten wir am 6.3.22 in der Kastelberghalle / Waldkirch zum ersten Heimspiel in der Südbadenliga an. Den Start verpassten wir allerdings. Nach dem Rückstand von 1 : 5 gelang es zunächst, uns ran zu kämpfen. Durch zu wenig Konsequenz im Abschluss und eine schlechte Rückwärtsbewegung gingen wir mit einem Rückstand von 11 : 16 in die Halbzeit.
Mit deutlich mehr Schwung starteten wir in die zweite Halbzeit. Schnell gelang es uns aufzuholen bis zu einer 20 : 19 Führung. Diesen Vorsprung hielten wir dann bis zur 41. Minute. Leider haben wir das Spiel durch zu wenig Durchschlagskraft im Angriff letztendlich mit 29 : 26 verloren.
Geschrieben von Ben Kiesinger


Am 13.3.22 war die HSG Konstanz bei uns in Denzlingen zu Gast. Nach unserem Sieg im Hinspiel hatten wir große Hoffnung auch das Rückspiel zu gewinnen. Nach 10 Minuten hatten wir eine Führung von 9:6 aufgebaut. Die Führung konnten wir zur Halbzeit mit 17:15 halten. Doch nach der Halbzeit änderte sich das Spiel. So hatte Konstanz in der 36. Minute eine Führung von 23:25. Doch wir gaben nicht auf. Das Spiel blieb die ganze Zeit spannend, obwohl wir insgesamt 7 Mal eine 2 Minuten Strafe und eine rote Karte bekommen haben. Die beiden Zeitstrafen in der Schlussphase konnten wir nicht mehr kompensieren und verloren knapp mit 30:31. Den letzten Ball verloren wir passend zum Spiel ins Aus.
Nun heißt es Ärmel hochkrämpeln. Als nächstes erwarten wir im Derby die Mannschaft des TSV Alemannia Zährungen, die wir ebenfalls im Hinspiel schlagen konnten.
Es spielten Finn, Luca, Yannik, Maximilian W., Adrian, Jannis E., Mosiah, Maximilian S., Jannis K., Ben, Malte, Luis und Richard
Es coachte Hendrik
Geschrieben von Yannik

Aufrufe: 33