Wohin mit dem Ball?

Woche für Woche trifft sich die Montagsgruppe voll motiviert und voller Tatendrang in der Ballsporthalle in Denzlingen zur körperlichen Ertüchtigung, meist in Form von Basketball.

Nun sind wir nicht alle im taufrischen Alter U50 und da stellen sich einige Dinge, die in der Jugend überhaupt nicht bedacht werden, plötzlich als wahres Problem dar.

Denn gerade bei langsam nachlassendem Kurzzeitgedächtnis und ständig wechselnder, farbenfroher Trikotwahl der Mitspieler fragt sich manch einer (wie einst Marianne Rosenberg):
“Wer gehört zu mir?…”

Vorher

Manche unserer wackeren Mitstreiter spielen, aufgrund des robusten Körpereinsatzes und mangels Sportbrille, zudem ohne die eigentlich notwendige Sehhilfe.

Da stellt sich, natürlich auch bedingt durch die enorme Spielgeschwindigkeit,  das Ganze dann so dar:

Ein nicht mehr tragbarer Zustand, der, wie wir fanden,  das Spielergebnis deutlich beeinflusst.

Abhilfe schaffen sollen hier die in modisch dezentem Farbton gehaltenen neuen Leibchen. Ein absolutes Must-Have nicht nur unter uns Fashion-Victims:

Nachher

Körperbetont, atmungsaktiv, robust und vor allem plakativ. Die Vorteile dieser Leibchen liegen klar auf der Hand. Und nebenbei zeigt sich der Montagsgrüppler somit absolut stilsicher, falls die Weltpresse wieder einmal bei uns vorbei schaut.

Das gibt Pluspunkte für ‘s Ego und macht sich auch im Spielgebaren der Leibchen-Träger klar bemerkbar.

Und auch die Maulwürfe unter uns können somit wieder erfolgreich in’s Spielgeschehen eingreifen.

Was für ein Fortschritt.

Unser Dank geht an das Team von Intersport-Armin.

 

Bericht: Dirk

 

Aufrufe: 0