30:29 Sieg im letzten Vorrundenspiel gegen die HBL Heitersheim.

Nach zwei Wochen Pause geht es in der Meisterschaftsrunde weiter gegen die vier besten Mannschaften aus dem Schwarzwald und Bodensee.

Im letzten Spiel der Vorrunde reiste die Mannschaft der SG Waldkirch/Denzlingen zum Schlusslicht nach Heitersheim. In der ersten Halbzeit tat man sich lange schwer und lag zur Pause zurecht mit 15:10 hinten. Die Ansage für die nächsten 30 Minuten war klar. Mit einer deutlich besseren Abwehrleistung drehten die Elztäler sechs Minuten vor Ende den Rückstand in eine zwei Tore Führung. Unaufgeregt wurde die Führung über die Ziellinie gebracht. Am Ende steht ein positiver Abschluss der Vorrunde und der Blick richtet sich auf die Meisterschaftsrunde.

Eine ereignisreiche Vorrunde geht zu Ende. Co-Trainer Armin Beckmann: „Das Ziel, Meisterschaftsrunde, haben wir erreicht. Durch viele Verletzungen und Ausfälle wegen Corona rückte die Mannschaft immer näher zusammen. Jetzt freuen wir uns auf die kommenden Gegner aus dem Schwarzwald und dem Bodensee.“

In Hin- und Rückspiel geht es in der Meisterschaftsrunde gegen die Mannschaften TV St. Georgen/Schwarzwald, TuS Steißlingen 2, HSG Mimmenhausen/Mühlhofen und die SG Schenkenzell/Schiltach. 

SGWD: J. Meyndt – R. Bachmann (8/2), S. Beyer (5), A. Engler (5), A. Brantin (3), P. Brommer (3), S. Lehmann (3/1), M. Sakota (2), M. Quinto (1), J. Lehmann, R. Nopper

Vielen Dank an Lisa Furler aus Heitersheim für die folgenden Bilder

Aufrufe: 98