C-Mädchen gegen Heitersheim

C weiblich – HBL Heitersheim 47 : 37 (22: 19)

Ein von beiden Seiten offensiv geführtes C Mädchen Spiel sahen die Zuschauer in der Kastelberghalle gegen den Gast aus Heitersheim, immerhin fielen in 50 Minuten 84 Tore. Hinzu kamen noch die nicht ganz zufriedenen stellenden Torhüterleistungen auf beiden Seiten.

Bis zur 11. Minute konnten sich unsere Mädchen leicht absetzen und es stand 10 : 6. Doch danach kam ein Bruch ins Spiel und die Gäste glichen zum 17:17 aus. Beim Halbzeitpfiff stand es 22:19.

Bis zur 33 Minute setzte sich in der zweiten Halbzeit die 2 – 3 Tore Führung fort. Immer wieder wurde durch mangelnde Konzentration einfache Bälle verloren, nicht gefangen oder zum Gegner gespielt, wohl der Preis für die Schlafdefizite aus der vorangegangen Hallenübernachtung. Viele Tore konnten unsere Mädchen durch gute und kämpferische  Laufarbeit aus dem Rückraum erzielen. Ab der 40.Minute wurde dann die Führung deutlich zum verdienten 47:37 Sieg ausgebaut.

Da am kommenden Sonntag das Rückspiel in Heitersheim stattfindet, hofft der Trainer und die Mannschaft auf bessere Konzentration in den dortigen fünfzig Minuten.

Bericht: Wolfgang