C-Mädchen in Heitersheim

HBL Heitersheim gegen die SGWD C-Mädels (10:18) 25:35

Am Samstag dem 26. 01. machten sich die C-Mädels auf den Weg nach Heitersheim. Motiviert das erste Spiel des Jahres zu haben, machten sie sich warm. Allerdings merkte man auch, dass die Halle ziehmlich rutschig war und dass die Mädels noch ein wenig im „Winterschlaf“ waren. Das Spiel startete dennoch gut für die SG! Man konnte gleich zu Beginn mit 3:0 in Führung gehen. Wirklich viel passierte weiterhin in der ersten Halbzeit nicht. Das Ergebniss wurde nicht sonderlich knapp, und man konnte mit einer 8 Tore Führung in die Pause gehen.

In der Kabine wurde darauf angesprochen, dass die Abwehr noch kompakter werden musste. Sonst war es ein gelunger Jahresauftakt. Die zweite Halbzeit verlief ähnlich wie die Erste. Jede SG Spielerin konnte sich in diesem Spiel zeigen, und jede bekam die Chance auf ein Tor! Lisa hielt natürlich wieder extrem starke Bälle, darunter auch einen 7-Meter! Während des Spiels trauten sich vor allem unsere Außen etwas! Ein paar richtig schöne Tore waren dabei, die Johanna aus ziehmlich knappen Winkeln noch irgendwie im Tor untergebracht bekam. Die Halben trauten sich auch viel, sodass 7 von 9 Feldspiellerinnen sich in die Torschützen Liste eintragen konnten.

Fazit aus dem Spiel war auf jeden fall, dass wir noch mehr an der Abwehr arbeiten müssen, aber im Angriff sieht es soweit gut aus!

An dieser Stelle muss man aber auch die Gegner Loben, da man bei ihnen eine sehr starke Verbesserung und mehr Kapfgeist sah, als in den ersten beiden Spielen! Dies sieht man vor allem an dem Ergebniss: Das erste Spiel ging 49:15 für die SG aus und jetzt eben das dritte mit 25:35, ebenfalls für die SG! Ich denke dieses Spiel war von beiden seiten fair, und es hat Spaß gemacht!

 

Es spielten: Lisa(Tor), Johanna R. (4), Kathi (16), Madeleine (2), Marlene (6), Emma(4), Amelie Sch. , Amelie F. (2), Emely (1), Iva, Malene

 

Trainer / verhinderte Spielerinnen: Dirk, Cata, Juljana

 

Bericht: Kathi