D-Mädchen gegen Oberhausen

D weiblich,   Sa. 30.03.2019,  SGWD – TuS Oberhausen  26 : 25 (14: 9)

 

Ein überaus spannendes Spiel sahen die Zuschauer, geleitet durch den guten Schiedsrichter,  in der Kastelberghalle der weiblichen D Jugend. Für unsere Mädchen ging es darum, mit einem Sieg die Teilnahme an den südbadischen Meisterschaften Ende April sicherzustellen und für die Gäste die theoretische Chance, sich diese noch offenzuhalten. So begann das Spiel spannend und schnell und unsere Mannschaft ging in der 11. Minute mit 9:4 in Führung. Aber auch die Gäste spielten munter mit und kamen bis auf 12:9 heran. Jetzt kam wieder die Zeit unserer SG Mädchen, den sie erhöhten in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit auf 16:9. Nun spielten natürlich auch die Neven der jungen Handballerinnen mit. Bis zur 34. Minute gelang es den Gästen bis auf 23:22 heranzukommen, Spielfilm: 24:23, 25:23, 25:24, 26:24, 26:25. Vor dem Spiel und in der Halbzeit wurden neben den taktischen Anweisungen auch die Möglichkeiten eines kämpferischen und knappen Spielverlaufes durchgesprochen, was unsere SG Mädchen zur Freude der Mannschaft, den Trainern und den Eltern hervorragend umsetzten. Die Mannschaft hat sich im Verlauf der Spielrunde im September spielerisch und taktisch/kämpferisch enorm weiterentwickelt, so dass diese Platzierung nicht unbedingt zu erwarten war, Glückwunsch Mädels.

 

Bericht: Wolfgang