Damen 1 erfolgreich am Bodensee !!!

Zum Saisonauftakt erkämpfen sich die Damen 1 zwei Punkte am Bodensee – 23:27 (16:14)

Mit einem, durch Verletzungen und privaten Verpflichtungen stark dezimierten Kader, sowie mit einigen angeschlagenen Spielerinnen, fuhr man zum ersten Saisonspiel 2023/24 nach Konstanz. Danke an dieser Stelle auch an Sabrina, die als zusätzliche Feldspielerin eingesprungen ist.

Die Devise war klar; durch mannschaftliche Geschlossenheit, starker Abwehrarbeit und geduldigem Angriff wollte man sich diese zwei Punkte erkämpfen.

Gesagt, getan. Die Damen der SG starteten wach und agil in der Abwehr und zwangen die individuell starken Konstanzerinnen immer wieder zu schwierigen und hart erkämpften Torchancen. Auch das Zusammenspiel zwischen Abwehr und Torhüterinnen lief erfolgreich. Im Angriff ließ man den Ball geduldig und druckvoll laufen und warf so einige schöne Tore. Leider konnte man sich aber nie mit mehr als zwei Toren absetzen. Bis zum Halbzeitpfiff schafften es dann die Konstanzerinnen das Spiel jedoch etwas zu ihren Gunsten zu drehen und so ging es mit einem 16:14 in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit konnte sich kein Team richtig absetzen. Den Damen der SG gelang es ihre (teilweise doppelte) Unterzahl clever runterzuspielen, ebenso konnten sie ihre eigene Überzahl nutzen, was dann auch den Knackpunkt im Spiel brachte. In der 48. Minute traf man zum Ausgleich zum 22:22. In der restlichen Spielzeit gelang den Konstanzerinnen lediglich noch ein Treffer, wohingegen die Damen der SG noch fünf Tore erzielten und das Spiel beim Spielstand von 23:27 abgepfiffen wurde.

Insgesamt lässt sich der starke Kampfeswille jeder Spielerin loben und die Leistung als Team hervorheben. Auch gut zu sehen war die Entwicklung der Cleverness im Spiel, an der in der Vorbereitung gearbeitet wurde. So spielte man gute, geduldige Angriffe, zog jedoch im richtigen Moment das Tempo an. Ebenso erfreulich war es, dass unser Küken Jana in ihrem ersten offiziellen Damen 1 Spiel ihre starke Entwicklung zeigen konnte und sich für ihren Trainingsfleiß belohnte.

Mit dem TuS Steißlingen erwartet man am kommenden Samstag eine junge, starke, spritzige Mannschaft, die dieses Jahr sicher zu den Aufstiegsfavoriten zählen wird.

Es spielten: Alona Chernyshova (10), Julia Victoria Strübin (4/2), Maribel Will (3), Lisa Kolbe (3), Jana Raupp (2), Pia Zimmerlin (1), Christiane Nübling (1), Nele Nopper (1), Lisa Heger (1), Annika Busch (1), Sabrina Unmüßig; Lisa-Marie Jebeili, Judy Hommel (beide Tor)

Views: 104