Der Schwarzwald ist bislang kein gutes Pflaster für die SGWD …

TV St. Georgen/Schwarzwald – SG Waldkirch/Denzlingen 32:30 (14:15)

Der Schwarzwald ist in dieser Saison bislang kein gutes Pflaster für die SG Waldkirch/Denzlingen, die vergangenen drei Auswärtspartien gingen allesamt verloren. Die Niederlage am Samstag war allerdings absolut vermeidbar, spielerisch waren die Gäste aus dem Elztal mindestens ebenbürtig. Vor allem zu Beginn der Partie war die SG das dominierende Team, führte dank einer starken Abwehr nach neun Minuten bereits mit 7:2. Bedingt durch den ein oder anderen Fehler vorne konnte die deutliche Führung jedoch nicht lange verteidigt werden, so kam der Gastgeber wieder ran und glich beim 13:13 erstmals seit dem 1:1 wieder aus. Die knappe Führung zur Pause gehörte dann aber wieder den Gästen, in der Pause war die Stimmung bei der SG dementsprechend positiv.

Auch in der zweiten Hälfte sah es zunächst gut aus, nach 40 Minuten stand eine Drei-Tore-Führung für die SG auf der Anzeigetafel. Das sollte es aber erst mal mit dem Lauf der Gäste gewesen sein, beim 22:22 glichen die Hausherren aus und gingen anschließend ihrerseits in Führung (26:24, 50.). Doch die SG ließ sich nicht abschütteln, beim 27:27 war die Partie wieder ausgeglichen. Ein 3:0-Lauf des TV war dann aber wohl die Vorentscheidung, zwar kam die SG auf einen Treffer heran, der Ausgleich wollte jedoch nicht mehr fallen, auch wenn die Gäste mit ihrer kämpferischen Leistung sicherlich einen Punkt verdient gehabt hätten.

So aber wartet man seit dem 5. Oktober auf einen Auswärtserfolg. In der kommenden Woche steht nun aber erst mal ein weiteres Heimspiel an, zu Gast in der Kastelberghalle ist am Samstag die Südbadenliga-Reserve aus Steißlingen. Anpfiff ist um 20 Uhr.

Tore SGWD: Bachmann 6, Brommer 5, Disch 5/1, Quinto 4, Krieg 3, Engler 3, T. Lehmann 2, S. Lehmann 1, Mlinarevic 1.