Desolate Leistung beim Tabellenprimus

Gegen den Tabellenführer aus Hofweiher war für die Herren 1 am vergangenen Samstag nichts zu holen und so musste man sich deutlich mit 34:20 (15:8) geschlagen geben.

In den anfänglichen 10min gestaltete sich die Partie noch offen, doch in der zweiten Hälfte von Durchgang eins stellten die Gastgeber zur Schau warum sie die momentane Tabellenführung inne haben. Aus einer für die SG nur schwer überwindbaren 6:0 Abwehr heraus, liefen die Hausherren Gegenstoß um Gegenstoß und bauten so immer weiter ihre Führung aus, sodass bereits zur Pause die Parie mit 15:8 weitestgehend entschieden war.

In Durchgang zwei machte sich auch die angeschlagene personelle Situation bei der SGWD bemerkbar, die mit Jan Disch und Moritz Schmidberger auf zwei wichtige Akteure verzichten musste. Somit sah man auch in der zweiten Spielhälfte ein ähnliches Bild wie in Hälfte eins. Die Herren 1 schloss vorne mit halbfertigen Aktionen ab oder scheiterte wenn sie sich eine klare Möglichkeit erspielt haben am stark spielenden Keeper der Hausherren Nebosja Nikolic und brachten so die HGW Hofweiher in schnelle Konterchancen die diese konsequent nutzen.

Doch dies war allerdings schade, denn so stand man phasenweise in Hälfte eins wie zwei in der Abwehr gut und konnte sich dem Positionsangriff der Heimmannschaft weitestgehend entgegenstemmen. Am Ende war man trotz guter Ansätze im gesamten Spielaufbau dem Gegner einfach nicht gewachsen und musste die mit 34:20 sehr hohe Niederlage hinnehmen.

Aber nun heißt es den Blick nach vorne lenken, da mit dem TV Oberkirch ein direkter Konkurrent im Abstiegskampf in die heimische Halle kommt. Gegen den es gilt eine andere Leistung auf die Platte zu bringen. Anpfiff am 10.03 um 20:00 in der Kastelberghalle.

 

Tore SGWD: Philipp, Stopper (beide Tor), Fahrländer 6/2, T.Hoch 4, Lehmann 1, Mittendorf 1, Schmieder 2, Brommer 4, Pahanic 1, Engler 1, P.Hoch

 

Bericht: T. Stopper