Ein harter Kampf vor überragender Kulisse wurde in der Kastelberghalle mit einem Heimsieg 34:32 (18:16) belohnt!

In einem packenden Handballspiel der Männer Landesliga Süd zwischen der SG Waldkirch/Denzlingen und dem TV St. Georgen/Schw. lieferten sich beide Mannschaften ein intensives Duell. Beide Mannschaften gingen hochmotiviert in die Partie und boten den Zuschauern von Anfang an ein ausgeglichenes Spiel. Die St. Georgener hatten sicher noch eine Rechnung von der klaren Heimspielniederlage in der Hinrunde offen. Die SG strebte danach, ihren 3. Tabellenplatz zu verteidigen und dem Trainerteam zu zeigen, dass die geforderte bissige Einstellung und der Einsatz, die bei der letzten Auswärtsniederlage vermisst wurden, von der Mannschaft im Spiel umgesetzt wird. Dies war auch vonnöten, da der Kader der SG immer noch mit Ausfällen zu kämpfen hat. In der Anfangsphase konnte sich kein Team so wirklich absetzen in einem allgemein sehr körperbetonten Duell. Nach der ersten Hälfte der 1. Halbzeit konnten sich die Handballer aus dem Elztal das erste Mal eine kleine 3-Tore-Führung erspielen (12:9). Angefeuert durch die zahlreichen und lautstarken Fans aus dem Schwarzwald, ließ sich die Mannschaft von Trainer Vincent Haas nicht weiter distanzieren und es ging mit einer knappen 18:16-Führung für die Elztäler in die Halbzeit.

Auch in der ersten Hälfte der zweiten Halbzeit waren beide Mannschaften auf Augenhöhe und so konnte man den knappen Vorsprung von drei Toren halten (27:24), sich jedoch nicht weiter absetzen. Es zeichnete sich ab, dass das Team gewinnen würde, welches noch die meisten Kraftreserven für das letzte Viertel der Partie aufbringen konnte. Und es wurde nochmal richtig spannend. Durch zwei 7m-Tore in Überzahl konnten die Handballer aus St. Georgen in der 52. Min noch einmal ausgleichen (29:29) und sogar knapp 6 Min vor Schluss sich die erste Führung in der zweiten Hälfte erkämpfen. Angepeitscht von den zahlreichen Zuschauern ging es somit in die entscheidende Phase des Spiels. Obwohl man in der 56. Min noch eine bittere 2-Min-Strafe kassierte, konnten die TV St. Georgen die Überzahl nicht nutzen und gerieten durch einfache Fehler und Fehlwürfe in Rückstand. Diesen Vorsprung ließen sich die nervenstarken Handballer der SG in den letzten Sekunden der Partie nicht mehr nehmen und erkämpften sich somit hochverdiente 2 Punkte.

Somit kann man mit Selbstvertrauen in das nächste Spiel bei der SG Maulburg/Steinen gehen und weiter daran arbeiten, den Tabellenplatz zu halten. Wir bedanken uns bei allen Zuschauern, den Fußballern aus Waldkirch und den mitgereisten Gästefans für ein tolles Heimspiel und eine schöne Sasionabschlussparty. Aufstellung: Andreas Fahrländer (15), Yannick Appel (5), Marco Quinto (5), Alexej Brantin (3), Simon Lehmann (3), Philipp Brommer (1), Johannes Lehmann (1), Julius Trienen (1), Tobias Blank, Fabian Höldin, Luis Lindekugel, Phil Reim, Gustav Schleske. Offizielle: Armin Beckmann, Heiko Lemmert.

Views: 99