Ein Spiel zum Vergessen

TV Todtnau  –  Damen 1    38:17 (21:11)

 

Ein Spiel zum Vergessen sahen die zahlreich mitangereisten Zuschauer der Damen der SG Waldkirch/Denzlingen beim TV Todtnau am Sonntagnachmittag. Dabei waren die Anzeichen schon vor der Partie nicht besonders rosig: Eine zu geringe Trainingsbeteiligung über die Woche und mehrere krankheitsbedingte Ausfälle stimmten vor Anpfiff nicht gerade positiv. Dennoch versprach man sich gegenseitig, das Beste zu geben und den Gegner so gut wie möglich zu ärgern, um am Ende mit einer starken Teamleistung aus dem Spiel heraus zu gehen.

In den ersten Minuten war das Spiel beider Mannschaften auf Augenhöhe: Zwar konnte die Heimmannschaft das erste Tor erzielen, aber durch gute individuelle Aktionen und Anspielen von Maren Lickert konnte man den Ausgleich zum 3:3 erzielen.

Danach kam jedoch ein Bruch in das Spiel der Damen aus Waldkirch und Denzlingen. Nachdem sich Maren Lickert in der Abwehr eine Verletzung zuzog, die das Spiel somit für sie frühzeitig beendete, war man nun noch eingeschränkter in den Wechselmöglichkeiten, sodass man sich jetzt darauf besinnen musste, die Angriffe klar und ruhig auszuspielen. Dies war jedoch nicht immer der Fall, sodass der Ball verfrüht aufs Tor gebracht wurde und man somit die Gegner zum Tempolaufen anregen konnte.

So war es nicht verwunderlich, dass sich die SGWD mit einem Zehntorerückstand in die Kabinen verabschiedete.

Auch in Halbzeit zwei fand man ein ähnliches Bild vor. Sowohl Abwehr als auch der Angriff der Waldkirch Denzlingerinnen waren längst nicht so effektiv wie noch in den Vorwochen, sodass Todtnau Tor um Tor davon ziehen könnte, was eine verdiente Niederlage für die SGWD-Damen bedeutete.

Nun gilt es, sich den Mund abzuputzen und über die nächsten zwei Wochen wieder ordentlich zu trainieren, um dann wieder mit Vollgas in die nächste Partie starten zu können.

 

SGWD: Bertram, Langenbach; Kolbe, Nübling 2, Lichtle 4, Lickert 2, Schreck 1, Strübin 1, Unmüßig 1, Goeppel 1, Fix 5

 

Bericht: S. Unmüßig

Aufrufe: 27