Herren 2 in Ringsheim

TuS Ringsheim II – SGWD Männer II 28:34 (14:16)

 

Am frühen Sonntagabend mussten die Männer 2 bei der Landesligareserve aus Ringsheim antreten und zeigten sich auch von Beginn an präsent, sodass gleich drei Ballgewinne in der Abwehr in Gegenstoßtore umgemünzt werden konnten. Leider entpuppte sich die Anfangsphase nur als Strohfeuer und die SG-Abwehr als nicht allzu bissig. So entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, da es sich beide Mannschaften nicht allzu schwer machten zum Torerfolg zu kommen. Die Ringsheimer griffen wie schon in der Vorsaison dabei zu einer doppelten Manndeckung, die zum Ende der ersten Hälfte auch noch Wirkung zeigte. Trotzdem konnten sich die Waldkircher mit einer zwei Tore Führung in die Halbzeit verabschieden.

Nach dem Seitenwechsel vertrauten die Gastgeber auch weiterhin ihrer Manndeckung, die Elztäler wussten die sich bietenden Lücken jetzt aber besser zu nutzen. So wuchs der Vorsprung der Gäste langsam aber kontinuierlich an und als die Ringsheimer wieder auf ihre normale Deckung umstellten, war die Messe bei einem Vorsprung von neun Toren eigentlich auch schon gelesen. Die Elztäler spielten die Partie dann unaufgeregt, vielleicht auch etwas uninspiriert zu Ende, sodass am Ende zwar ein verdienter, aber nicht unbedingt glanzvoller Auswärtssieg stand.

 

Es spielten für die SG: Meyndt (Tor); Ganter, Weller 2, Zeller 3/2, Quinto 10/4, Gute 1, Zank 4, Forster 3, Rautenberg 2, Brommer 4, Bludau 5

 

Bericht: T.Bludau