Handballer auswärts siegreich

Die Handballer der SG Waldkirch/Denzlingen gewinnen ihr Auswärtsspiel am Bodensee bei der HSG Mimmenhausen/Mühlhofen letztlich souverän mit 30-22 (12-14) und können dadurch Anschluss halten an den dritten Tabellenplatz in der Landesliga Süd. 

Durch die Rückkehr von Jan Disch, Rene Bachmann und Marco Quinto in den Kader standen SG Trainer Ivan Mlinarevic seit langer Zeit wieder einmal 14 Spieler zur Verfügung. 

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase allerdings schon ein erster früher Rückschlag, als Kreisläufer Tobias Lehmann das Spiel mit einer blutigen Nase nicht mehr fortsetzen konnte. Gegen Ende der ersten Halbzeit fand die SG Abwehr nicht mehr den Zugriff auf die gegnerischen Akteure und musste mit einem 14 zu 12 Rückstand in die Kabine gehen. 

Nach der Halbzeit das gleiche Bild und Mimmenhausen konnte sich auf vier Tore absetzen. Doch dann ging ein Ruck durch die Mannschaft: Gestützt durch starke Paraden des reaktivierten Jürgen Meyndt im Tor konnte das Team Tor um Tor aufholen und sogar mit 19 zu 16 in Führung gehen. Wer allerdings gedacht hatte, dass das Spiel in der 45. Minute damit entschieden war, lag falsch. Mimmenhausen konnte wieder ausgleichen beim 22 zu 22. Doch durch acht Tore in Folge gewann die SG am Bodensee und nahm die zwei Punkte mit auf die Heimfahrt. Gerade die zweite Halbzeit, welche 18 zu 8 gewonnen wurde, zeigte auf, zu was die SG in der Lage ist, wenn sie aus einer starken Deckung schnelle Angriffe nach vorne spielen kann. 


Vorschau: Kommenden Samstag spielt das Team zu Hause in der Kastelberghalle gegen die SG Gutach/Wolfach und will zwei weitere Punkte sammeln, um an den oberen Tabellenplätzen dran zu bleiben. Anpfiff ist wie immer um 20Uhr.

Aufrufe: 5