SGWD-Herren 2 im Final4 um den Bezirkspokal

Letzten Sonntag konnte sich die zweite Mannschaft gegen eine stark aufspielende Gästemannschaft aus Todtnau denkbar knapp mit 25:24 durchsetzen und somit die Endrunde des Bezirkspokals erreichen. Der Gegner, mit 7 Feldspielern und zwei Torhütern nicht in Vollbesetzung, startete konzentriert in die Begegnung und konnte nach 10min eine 1:5 Führung herausspielen. Durch anfängliche Nachlässigkeiten in der Abwehr und einfache Fehler im Angriff konnte die SGWD erst nach ca. 20 min den ersten Ausgleich zum 8:8 herstellen, musste sich dann aber mit einer verloren ersten Halbzeit (11:12) in die Pause verabschieden.

Die zweite Hälfte wurde zu Beginn erneut von den Todtnauern besser genutzt und eine Drei-Tore-Führung (11:14) konnte herausgespielt werden. Durch ein besseres Abwehrverhalten, das in der Pause angesprochen wurde, konnte der Rückstand nach und nach aufgeholt werden, wobei sich ein ausgeglichenes Spiel entwickelte. Die letzten 10min wurden durch eine abwechselnde 1-Tore-Führung geprägt bei der sich die SGWD am Ende durchsetzen konnten.

 

SGWD2: Meyndt, Philipp, Zank 1, P. Brommer, M. Brommer 6, Nopper 1, Gute, Landesfeind, Forster1, T. Lehmann 2, Mlinarevic, Bludau 6, Beyer 5, Quinto 3

 

Bericht: Sven Beyer