Verdienter Auswärtssieg gegen die HSG Freiburg II 12:36 (6:17)

12.10.2019

Es war wieder Zeit für Handball …

Diesmal ging es nach Freiburg zum ersten Auswärtsspiel gegen die HSG Freiburg. Ganz wichtig war heute, nach dem Punkteverlust gegen Bötzingen, Spiel abhaken, Kopf hoch und sich gegenseitig motivieren.

Wie gesagt so getan …

Wir waren alle höchst Motiviert und konzentriert und starteten so auch ins Spiel.

In der verschoben wir gut, jeder half jedem. Im Angriff, spielen wir leichten und schnellen Handball und kamen so gut zum Torwurf. Wir spielten kaum Spielzüge konnten im Angriff aber trotzdem dominiert Tore werfen. In der Abwehr konnten wir den einen oder anderen Ball abfangen. Den einen oder anderen Ball, den ich halten konnte, als die Gegnerinnen dann doch mal durch kamen, spielten wir mit wenigen schnellen kurzen Bällen nach vorne. Wir spielten einfach Handball, ohne groß auf das Ergebnis zu schauen. Trotzdem schafften wir uns bis zu Halbzeit einen klaren Vorsprung.

In der 2. Halbzeit machten wir so weiter, wie wir aufgehört hatten. Wir spielten schönen Handball und waren weiterhin konzentriert. Wir suchten die Lücken und wenn wir mal keine auf Anhieb fanden, spielten wir so lange durch bis sich dann eine ergab, welche wir dann nutzten. Es war ein einseitiges Spiel, doch das war für uns Nebensache, wir setzen das um, was wir im Training übten.

In diesem Spiel merkten wir mal wieder wie viel Spaß, Handball spielen macht. Wie viel Spaß es macht ohne viel zu überlegen, einfach nur zusammen zu spielen, sich zusammen zu freuen und zusammen zu lachen. Jeder kämpfte für jeden. Deshalb haben wir uns die 2 Punkte sehr verdient.

Auch diesmal vielen Dank an die C, fürs aushelfen.

Mit dabei waren: Lisa, Livi (11), Juliana (2), Jojo (1),Madeleine, Laura(14),Amelie (2), Leonie, Malene, Marlene (6/3)

Bericht: Lisa-Marie Jebeili

Aufrufe: 0