Zu einfache Gegentore

SGWD – SG Muggensturm/Kuppenheim 26:31

Beim Heimspiel gegen die SG Muggensturm/Kuppenheim wollten die Elztäler, nach dem ersten Saisonsieg in Oberkirch, weiter nachlegen und den dort gezeigten Aufwärtstrend weiter fortführen. Doch an diesem Samstagabend ließ man die Gäste zu oft zu einfach zum Torerfolg kommen, was einen Sieg in dieser Liga nahezu unmöglich macht.

Gut gestimmt und mit vollem Kader im Rücken wollte die SGWD endlich auch das erste Spiel vor heimischer Kulisse gewinnen und den Zuschauern die in der Vorwoche zurück errungene Leidenschaft präsentieren. Anfangs geling dies der Heimmannschaft gut, doch schon Mitte der ersten Halbzeit ließ man die Gäste immer wieder viel zu einfach zum Torerfolg kommen. Der Rückraum der SGMK konnte schalten und walten, wie nach Belieben und auch die Außenspieler bekamen teilweise Trainingswürfe auf dem Servierteller präsentiert.

Dieses undisziplinierte Abwehrverhalten zog sich nahezu durch das gesamte Spiel durch, was eine Aufholjagd, trotz guter kämpferischer Ansätze unmöglich machte. Immer wieder waren die Elztäler einen, wenn nicht zwei Schritte zu spät. Die einfachen Tore der Gäste demotivierten die Hausherren sichtlich, sodass fünf Minuten vor Schluss die nun schon sechste Saisonniederlage der SGWD bittere Realität wurde. Am Ende stand eine verdiente 26:31 Niederlage auf der Anzeigetafel.

Es gilt nun weiter mit ungebändigtem Willen weiter an sich zu arbeiten und sich Spiel zu Spiel weiter zu entwickeln. Gegen den TV Oberkirch zeigten die Kandelstädter was möglich ist. Dazu muss die SG nun aber mehr denn je als Team zusammenrücken und sich den kommenden Aufgaben stellen und an ihnen gemeinsam wachsen. Denn dann ist durchaus noch alles möglich im Kampf um den Abstieg. Kommenden Sonntag muss das Team um Co-Trainer Thomas Bludau die Reise an den Bodensee zum haushohen Favoriten HSG Konstanz antreten.

Tore SGWD: Stopper, Esterhazy (beide Tor), Fahrländer 8/2, Pahanic 4/1, Schmieder 4, T. Hoch 3, P. Hoch 2, Bachmann 2, Disch 1, Engler 1, Mittendorf 1, Lehmann, Brommer, Schmidberger

Aufrufe: 0