D-Mädchen gegen TuS Oberhausen 22 : 34 (7: 15)

Ein gutes Handballspiel sahen die Zuschauer, geleitet durch den guten Schiedsrichter,  in der Kastelberghalle der weiblichen D Jugend. Leider ging der Start für unsere Mädchen nicht so gut aus. Überaus nervös wurden technische Anfängerfehler gemacht, schnell lagen sie bis zur 10. Minute mit 2:10 zurück. Einem kleinen  Zwischenhoch auf 5:10 folge wieder ein Tief zum Spielstand 7:15 zur Halbzeit. In der Kabine wurden die Mädchen an ihr Können erinnert und Mut gemacht. Aber der Gegner war heute einfach zu stark. Immerhin erzielten sie in der zweiten Halbzeit 15 Tore gegenüber den 7 Treffern in der ersten Halbzeit. Das Spiel endete mit 22:34 Toren für die Gäste.

Aufrufe: 32