E weiblich vom 11.11.2017

Mehr als gewohnt wurden die E1-Mädchen in der ersten Halbzeit in Kenzingen beim Tore werfen gefordert, da die Gastgeber über eine gute und große Torhüterin verfügten. Es dauerte einige Minuten, bis die ersten Bälle den Weg ins Tor fanden. Über den Halbzeitzwischenstand von 1:11 konnte dann ein deutlicher Sieg errungen werden (26:4). Sehr gut lässt sich von Spiel zu Spiel die stetige Entwicklung der Einzelspielerinnen und der Mannschaft im Zusammenspiel erkennen, denn es trugen sich insgesamt 6 Spielerinnen in die Torschützenliste ein. Einige Tore wurden von unserer neuen und guten Torhüterin vereitelt