E1 Jungs beenden erfolgreich die Saison 2023/2024

Nach einer knapp vierwöchigen Spielpause mit Talentiade, Osterferien und Handballcamp, bogen die E1 Jungs am 13.04.2024 mit dem Auswärtsspiel gegen die SG Eintracht Freiburg auf die Zielgerade einer bisher äußerst erfolgreichen Saison 2023/2024 ein. Zum Abschluss dieser Spielzeit folgten nunmehr die drei letzten Spiele mit interessanten Gegnern.

Zum Auftakt ging es in die Wentzinger Halle nach Freiburg gegen eine gut aufgelegte SG, die auf die lautstarke Unterstützung, in einer für ein E-Jugend Spiel sehr gut besuchten Halle, zählen konnte. Respekt! Wie schon im Hinspiel wusste man um die Stärken der gegnerischen Mannschaft mit ihren schnellen und durchsetzungsstarken Einzelspielern.

Konsequente Manndeckung war also angesagt, was am Anfang auch sehr gut gelang. So eilte die SGWD mit einem überzeugenden Tempospiel schnell davon, weshalb sich auch der gegnerische Trainer schon in der 7. Spielminute beim Stand von 1:7 gezwungen sah, die erste Auszeit zu nehmen. Die E1 ließ sich aber nicht beeindrucken und zog weiter unbeirrt ihren Matchplan durch und erst in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit, gelang es den Freiburgern das Spiel etwas ausgeglichener zu gestalten. Beim Spielstand von 8:17 ging es dann auch nach schweißtreibenden 20 Minuten in die verdiente Halbzeitpause, um den Wasserhaushalt der Spieler an diesem ersten sommerlichen Wochenende des Jahres wieder auszugleichen.

Die konsequente und temporeiche Spielweise konnte auch in der zweiten Halbzeit aufrechterhalten und durchgesetzt werden, auch wenn scheinbar der neue – in der Pause ausgetauschte – Spielball ein gewisses Eigenleben entwickelte und zu unkontrollierten Flugbahnen nach dem Aufprallen neigte. So zumindest die einhellige Meinung der E1 Jungs nach dem Spiel! Wie auch immer, auf den Spielverlauf waren die Auswirkungen nur gering und so konnte ein deutlicher 16:32 Auswärtssieg gegen einen anspruchsvollen und kämpferischen Gegner eingefahren werden.

Genau eine Woche später stand das letzte Heimspiel in der Kastelberghalle gegen die Mannschaft der SGWD E2 auf dem Spielplan. Sicherlich für alle Spieler*innen ein emotional nicht einfaches Aufeinandertreffen. Zu oft hatte man sich in dieser Saison schon gegenseitig mit Spielern ausgeholfen, unterstützt und angefeuert. Trotz aller Sympathie, aber sicher mit etwas Magengrummeln, war man dennoch gewillt das Beste aus dieser Situation zu machen und so konnte am Ende auch ein klarer Sieg für die E1 Jungs verbucht werden. Das Ergebnis war am Ende dann auch zweitrangig. Jedenfalls klatschten sich beide Teams nach Spielende respektvoll ab und einige Kids verabredeten sich teamübergreifend bereits wieder für den Abend, um dort die Herren 1 als Einlaufkinder und anschließend in der Fanecke lautstark zu unterstützen. Das ist wahrer Sportsgeist!

Am 28.04. ging es dann am späten Sonntag Nachmittag zu ungewohnter Stunde in die Adam-Treiber-Halle nach Bötzingen. Und auch Basti war nach langer Verletzungspause endlich wieder mit an Board und verstärkte die E1 zunächst im Tor und anschließend im Feld. Das Team der SGWD hatte sich fest vorgenommen, auch das letzte Spiel in der E-Jugend mit einer tollen Mannschaftsleistung siegreich zu beenden. Voller Selbstvertrauen und mit tiefer Überzeugung in die eigene Spielstärke, startete man also mit großer Motivation und breiter Brust in die finale Partie der Saison 2023/2024. Von Anfang an war dann auch die Spiel- und Lauffreude und Leidenschaft der Jungs bis auf die Tribüne spürbar. Hohes Tempo und gutes Kombinationsspiel machten der SG aus Bötzingen das Leben deutlich schwer. Diese stemmten sich engagiert mit ihren durchsetzungsstarken Spielern und auch hohem Körpereinsatz gegen den zunehmenden Rückstand, konnten aber letztlich nicht verhindern, dass sie zur Halbzeit mit 6:21 Toren bereits deutlich zurück lagen. Trotz des hohen Tempos in der ersten Halbzeit, legten die E1 Jungs jetzt nochmals eine Schippe drauf und erspielten sich mit einem tollen Spielaufbau, sehenswerten Kombinationen und Tempodurchbrüchen, Chance um Chance. Mit feinem Auge für den besser positionierten Mitspieler, wurde nun von allen Positionen auf das Tor geworfen und der Druck auf das gegnerische Team weiter erhöht. Nach wochenlanger Verletzungspause, war es dann tatsächlich auch Basti vergönnt, sich mit dem 40sten Tor des Spiels in die Kuchenspenderliste einzutragen. Was für ein Einstand!

Am Ende verabschiedeten sich die Jungs mit einem überragenden 10:46 aus der E-Jugend. Bereits im Mai wird das Training dann als D-Jugend fortgesetzt. Vorbei sind nun die Spiele mit Bällen der Größe 0, abgehangenen Torlatten und dem 3 gegen 3 in der ersten Spielhälfte.

Wir Eltern, Familienangehörige und Freunde sind schon voller Vorfreude darauf, euch auch als D-Jugend Spieler begleiten und unterstützen zu dürfen. Unserer ganz besonderer Dank gilt an dieser Stelle insbesondere dem Trainerinnen Team um Katrin, Alexandra, Britta, Sabrina, Mirta, aber auch den Sekretär*innen, Zeitnehmer*innen, Chauffeur*innen, Kuchenbäckerinnen (ohne*!), den vielen weiteren fleißigen Helfern und natürlich der SG Waldkirch-Denzlingen, ohne die das alles nicht möglich gewesen wäre.

Das Team der E1 Saison 2023/2024:

Kilian Dulat (Tor/Feld), Bastian Lickert (Tor/Feld), Gregor Glas, Aaron Klott, Moritz Klausmann, Jakob Lichtle, Paul Maier, Jakov Mlinarevic, Lasse Neub, Jakob Unger, Jannik Höfert (leider nicht mehr dabei) + weitere tolle Spieler aus der E2 und E3

Trainerinnen:

Katrin Lichtle, Alexandra Lemmert, Britta Hoffmann, Sabrina Lickert, Mirta Mlinarevic

Views: 71