Torreiches Remi in Steinen.

Am vergangenen Samstag konnten die Kandelstädtler lediglich einen hart erarbeiteten Punkt aus Steinen mit nach hause nehmen und trennten sich 38:38 (17:17).

Das letzte Auswärtsspiel der SG Waldkirch/Denzlingen wurde bei der Spielgemeinschaft Maulburg/Steinen bestritten. Die Gäste aus dem Elztal hatten anfängliche Schwierigkeiten um in die Partie zu kommen. So musste ein 7 zu 3 Rückstand wieder aufgeholt werden. Kurz vor der Halbzeit gelang es dem Team um Trainer Lemmert zu ihrem gewohnten Spiel zu kommen und wurde mit einer vier Tore-Serie belohnt. Es ging mit einem verdienten 17:17 in die Pause, denn beide Mannschaften hätten sich entscheidender absetzten können.

Die SG Maulburg/Steinen kam deutlich besser aus der Pause und konnte sich einen komfortablen Vorsprung von fünf Toren erspielen (31:27). Das Spiel schien schon fast entschieden, doch die Mannen aus dem Elztal drehten nochmal auf und konnten sogar mit zwei Treffern in Führung gehen. Dieser Vorsprung konnte aber weder gehalten noch ausgebaut werden. 20 Sekunden vor Abpfiff stand es 38 zu 38, die SGWD war im Ballbesitz und hätte das Spiel für sich entscheiden können, doch der direkte Freiwurf von Andreas Fahrländer konnte nicht verwandelt werden.

Nächsten Sonntag steht das letzte Saisonspiel vor heimischer Kulisse in Denzlingen an. Der Gegner ist der Meister und Aufsteiger SG Kenzingen/Herbolzheim.

Andreas Fahrländer (9), Marco Quinto (7), Simon Lehmann (6), Tom Waibel (5), Kim Lehmann (4), Yannick Appel (2), Philipp Brommer (2), Henrik Eith (2), Johannes Lehmann (1), Luis Lindekugel, Julius Trienen

Phil Reim, Gustav Schleske

Views: 87