Erneute Heimspiel – Niederlage der Herren 1 gegen die HSG Mimmenhausen / Mühlhofen

Die Herren 1 der SG Waldkirch/Denzlingen mussten sich letzten Samstag beim zweiten Heimspiel erneut geschlagen geben und können diese Saison weiterhin noch keinen Heimsieg verbuchen.

Gegner war an diesem Wochenende die HSG Mimmenhausen/Mühlhofen, der die SG sich letzte Saison schon zweimal geschlagen geben musste. Die SG konnte auf einen vollbesetzten Kader zurückgreifen und man wollte den ersten Heimsieg diese Saison einfahren. Aufgrund mangelnder Chancenverwertung im Angriff, gelang dies leider nicht und die HSG konnte am Ende mit 20:24 beide Punkte aus Waldkirch entführen.

Das Spiel begann ausgeglichen und etwas nervös auf beiden Seiten. Die Gäste konnten vorlegen, doch die SG blieb dran und konnte immer wieder den Anschlusstreffer erzielen und in der 13 Minute erstmals ausgleichen. Dann wog das Spiel hin- und her, wobei sich keine der beiden Mannschaften mit mehr als einem Tor absetzten konnte. Mit dem Pausenpfiff konnte die SG, durch einen schön ausgespielten Angriff,  zum 12:12 Halbzeitstand ausgleichen.

In der Halbzeit war die Ansage von Trainer Ivan Mlinarevic klar, die Abwehr muss noch kompakter stehen und die Zweikämpfe gegen den schnellen Rückraum der Gäste gewonnen werden. Nach vorne muss noch mehr Tempo gemacht werden und die Chancen rausgespielt und entsprechend genutzt werden.

Die Hausherren verschliefen den Beginn der ersten Halbzeit allerdings komplett. Die Abschlüsse wurden zu früh genommen, der Torhüter der Gäste wurde regelrecht abgeworfen, oder die Bälle direkt neben das Tor gesetzt. So konnte die SG bis zur 54 Spielminute lediglich 2! Tore in der zweiten Halbzeit verbuchen. Die Gäste nutzten Ihre Chancen besser und konnten 5 Minuten vor Ende der Partie einen komfortablen 7 Tore Vorsprung verzeichnen (15:22). Die Hausherren konnten noch etwas Ergebnis-Kosmetik betreiben, Endstand 20:24 für die Gäste vom Bodensee.

Mit solch einer desolaten Angriffsleistung wird es schwierig werden in der Landesliga zu punkten. Die SG wird im Training entsprechend daran arbeiten, um nächsten Sonntag, den 09.10 um 16:30 Uhr, bei der TuS Ringsheim gegebenenfalls für eine Überraschung zu sorgen.

Ein Dank geht an alle Zuschauer in der Kastelberghalle.

Für die SG spielten: Simon L., Toni P., Johannes L., Marco Q., Philipp B., Kim L., Joschka E., Daniel F., Alexej B., René B., Nikola G., Marin S., Jürgen M., Gustav S.

Aufrufe: 75