Herren 2 gewinnen auswärts gegen HU Freiburg 2 mit 24:21 (13:10)

Während die Gastgeber auf eine volle Auswechselbank zurückgreifen konnten, war die Situation bei der SGWD mit 2 Auswechselspielern deutlich angespannter. Von dem her war von Anfang an klar, dass man dieses Spiel mit „Rübe“ angehen müsse. Die gewohnte 3-2-1 Abwehr stand gut und im Angriff wurden immer wieder Lücken kreiert, man sich zur Pause mit 3 Toren absetzen konnte.  Doch im Laufe der zweiten Halbzeit konnten die Gastgeber ihr Tempospiel immer besser durchsetzen und sogar zwischenzeitlich ausgleichen. Doch durch großen Kampf und einige wichtige Hütten von Matze Gute wurde der ursprüngliche 3-Tore-Vorsprung wieder hergestellt, der bis zum Ende nicht mehr hergegeben wurde!

Nun stehen noch 2 weitere Auswärtsspiele an bis zum nächsten Saisonhöhepunkt, dem Final4 um den Bezirkspokal in der Freiburger Burdahalle.

 

SGWD2: Meyndt, Brommer 1, Gute 9, Lehmann J 1, Lehmann T 2, Fahrländer, Weller 2, Beyer 5, Quinto 4

 

Bericht: Beyer