TuS Steißlingen 2 gegen SG Waldkirch Denzlingen

Das Spiel in der Aufstiegsrunde der Landesliga endete mit 28:24 (16:11), zu Gunsten der Steißlinger. Das Spiel welches vergangen Sonntag in Steißlingen beschritten wurde, war eine deutliche Steigerung im Vergleich zu den zwei vorherigen Spielen aus Sicht der Kandeltäler. Dennoch reichte es noch nicht gegen die Steißlinger zu gewinnen.

Es ist allseits bekannt, dass die Sonntagsspiele nicht unbedingt die Beliebtesten sind. Dennoch sind wir von der SG gemeinsam mit dem Bus zusammen Richtung Bodensee gefahren. Mit einigen Verzögerungen sind wir dennoch pünktlich zum Anpfiff angetreten. Die Stimmung innerhalb der Mannschaft war anfangs nicht wie gewünscht, das lag vermutlich an der zweistündigen Busfahrt. Dennoch kamen wir gut ins Spiel und konnten in der Abwehr sowie im Angriff unser gewohntes Spiel absolvieren. Den Kandeltälern spielte es außerdem auch in der Karten, dass wir Unterstützung von Tobias Lehmann und auch unserm eigentlicher Trainer Ivan Mlinarevic bekommen haben. Die zwei Joker bescherten uns mit jeweils fünf Toren. Zu Beginn der zweiten Halbzeit kam die SG sehr stark zurück und kam auch bis auf ein Tor ran. In dieser Phase verschenkten  die Steißlinger zahlreiche  Chancen. Trotz allem waren die Steißlinger am Ende des Spieles die verdienten Gewinner. Wir freuen uns auf das nächste Spiel in der heimischen Kastelberghalle.  

Ivan Mlinarevic (5), Tobias Lehmann(5), Marco Quinto(5), Philipp Brommer(4), Simon Lehmann(3), Johannes Lehmann(2).

Aufrufe: 60