Weibliche B-Jugend vom Samstag 21.10.

Am Samstag trafen die B-Mädchen der SG Waldkirch/Denzlingen auf die Mädchen der HSG Freiburg 2. Am Anfang waren unsere Spielerinnen doch etwas überrascht, dass sie Gegner hatten, die Druck machen und durchgehen.

Die Abwehr war zu Beginn recht löchrig und sie rückten nicht richtig zusammen.

So konnten die Mädchen der HSG bis zur 7. Minute mit 4:0 in Führung gehen. Auf der anderen Seite schlossen unsere Mädchen zu unkonzentriert ab, entweder sie warfen mitten auf die Torhüterin oder neben das Tor.

Somit ermöglichten sie der HSG einen Konter nach dem anderen zu laufen. Bis zur 21. Minute konnte die HSG ihre Führung auf 12:3 ausbauen. Danach besannen sich unsere Mädchen auf ihre Stärken in der Abwehr.

Sie halfen sich gegenseitig aus und ließen bis zur Halbzeit nur noch einen Gegentreffer zu. Sie konnten somit auf 13:7 Halbzeitstand verkürzen.

In der zweiten Halbzeit schaffte es die HSG doch durch die Abwehr zu kommen und bekam einen 7m nach dem anderen zugesprochen. Hier zeigte unsere Torhüterin ihre Qualitäten und hielt insgesamt 7 von 9 7m.

Im Angriff agierten die Spielerinnen der SG jedoch zu statisch gegen die gut stehende Abwehr der HSG. Somit war es mit 5:5 keine torreiche zweite Halbzeit. Am Ende musste sich die SGWD mit 18:12 geschlagen geben.

 

Es spielten: Alena (Tor), Manuela, Livia, Johanna (3), Lisa (2), Vanessa, Lena (3), Julia (1), Svenja (3), Laura, Katharina

 

Bericht: Silvia

 

Aufrufe: 0