Männer 2 mit Big Points gegen den Abstieg

Männer 2, Samstag, 01.02.2020, HSG Dreiland II – SGWD II 22:23 (11:13)

Mit der ältesten Aufstellung (Durschnittsalter fast 30 Jahre) der laufenden Runde gingen die Männer 2 auf die Auswärtsfahrt an die schweizer Grenze. So wurden Ivan Mlinarevic und Kruno Pahanic reaktiviert, da die Personaldecke doch recht dünn war. Vor Beginn der Partie war die Ausgangslage klar: mit einem Sieg könnte man sich auf vier Punkte von den Dreiländern absetzen, eine Niederlage würde Punktgleichheit bedeuten.

Entsprechend motiviert gingen die Gäste in die Partie und schnell stand eine 1:5 Führung auf der Anzeigetafel. Die Hausherren machten im Angriff viele Fehler, die die SGler mit schnellen Gegenstößen bestraften. Mit laufender Spieldauer wurde aber auch das Angriffsspiel der Gäste fehleranfälliger, sodass die Dreiländer ihrerseits zu Gegenstößen kamen. Dass trotzdem eine 11:13 Führung zur Halbzeit verzeichnet werden konnte, lag nur am stark aufgelegten Jürgen Meyndt zwischen den Pfosten, der einige freie Bälle entschärfte.

Nach der Pause wurde das Spiel nicht ansehnlicher: zahlreiche technische Fehler und Fehlwürfe prägten das Spiel auf beiden Seiten. Die Gäste machten dabei noch ein paar Fehler mehr, was die Hausherren nutzten, um das Spiel zu drehen. Beim 20:17 zehn Minuten vor Schluss standen die Zeichen eher auf Auswärtsniederlage als –sieg. Doch nach einer Auszeit ging noch einmal ein Ruck durch die Mannschaft. Vorne wurden die Chancen genutzt und hinten nur noch wenig zugelassen. Drei Minuten vor Schluss erzielten die Sgler dann den Ausgleich und eine Minute später die erste Führung seit der Halbzeit. Die Dreiländer hatten darauf keine Antwort mehr und so setzten die Gäste im letzten Angriff noch den letzten Nadelstich mit der zwei-Tore-Führung, mit der das Spiel eine halbe Minute vor Schluss entschieden war. Das letzte Tor mit dem Schlusspfiff der Gastgeber änderte nichts mehr am hart erkämpften und immens wichtigen Auswärtssieg der Waldkircher und Denzlinger. Jetzt muss der Schwung der vergangenen Partien mit in die nächste Woche transportiert werden und weiter Punkte gegen den Abstieg gesammelt werden.

Torschützen SG: Mlinarevic 6/3, Schwartzkopff 1, Lehmann 4, Bachmann 4, Bludau 3, Pahanic 5

Aufrufe: 0