Peinliche Vorstellung in Schutterwald

Nach der berühmt berüchtigten Fasnachtspause lief bei der SG überhaupt nichts zusammen und nach nahezu peinlichen 60 Spielminuten mussten sich die Elztäler einem in allen Belangen überlegenen TuS Schutterwald beugen.

Nach einer von der Trainingsbeteiligung her, katastrophalen Trainingswoche und der an diesem Tag unterirdischen Tagesform ist das Spielgeschehen schnell erklärt: Die ersten 10 Minuten hielt die Spielgemeinschaft noch ganz ordentlich mit, doch dann schlichen sich im Angriff leichte Ballverluste und harmlose Torabschlüsse ein, sodass der Gastgeber vom TuS Schutterwald, mit einer gewohnt erstklassigen ersten Phase, Tor um Tor erzielen konnte. Zur Halbzeit stand dann ein nicht mehr verwunderliches 20:12 auf der Anzeigetafel.

In Halbzeit bot sich den Zuschauern dasselbe Bild: Eine harmlose SG gegen einen frischen temporreichen TuS. Eigentlich bleibt nur noch zu erwähnen, dass die Mannen um Kapitän Patrick Hoch mit der 37:25 Niederlage noch gut davongekommen sind. Denn auch die Gastgeber ließen gegen Spielende immer mehr nach.

Was bleibt, ist ein Spiel zum vergessen. Nächsten Samstag steht gegen den direkten Konkurrenten aus Steinbach ein immens wichtiges Spiel auf dem Plan. Angepfiffen wird die Partie um 20:00 Uhr in der Waldkircher Kastelberghalle. … KORREKTUR … DAS SPIEL – alle Heimspiele dieses Wochenende – FINDEN IN DENZLINGEN IN DER GROßEN SPORTHALLE STATT !!!