Wieder einmal keine Punkte für die Männer 2

Männer 2, Samstag, 16.03.2019, TV Todtnau – SGWD 2 34:27 (16:12)

Wieder einmal war es nichts mit Punkten für die Männer 2. Auch wenn die Vorzeichen zur Abfahrt mit acht Feldspielern nicht besonders rosig waren, so hatten auch die Todtnauer alles andere als eine volle Bank vorzuweisen. Die Gastgeber legten jedoch eine deutlich bessere Körpersprache und Einstellung an den Tag, was sich vor allem in der Abwehrarbeit zeigte. Zu Anfang waren beide Defensivreihen quasi nicht vorhanden und man wechselte sich mit dem Torewerfen ab. Dann legten die Todtnauer in der Abwehr einen Zahn zu, während die Gäste weiterhin weitgehend auf Körperkontakt verzichteten. So konnten sich die Gastgeber Tor um Tor absetzen.

In der zweiten Hälfte zeigte sich das gleiche Bild. Die offensive Abwehr der Todtnauer bereitete den Elztälern große Mühe, was sich in kräfteraubenden 1:1 Situationen weit vom Tor entfernt und zahlreichen Ballverlusten mit Todtnauer Gegenstößen zeigte. So kam keine Spannung mehr auf, da die Gäste an diesem Tag nicht in der Lage (spielerisch und auch einstellungstechnisch) um so richtig dagegenzuhalten.

Am nächsten Wochenende steht dann ein vier-Punkte-Spiel an, wenn der direkte Verfolger aus Ringsheim in Denzlingen antritt.

 

SGWD: Meyndt (Tor); Ganter 2, Weller 1, Quinto 10/1, Gute 4/1, Rautenberg 2, Brommer 2, Fahrländer 3, Bludau 3/1

 

Bericht: Bludau