D-Mädchen in Oberhausen

D weiblich,   So. 11.11.2018,  Oberhausen – SGWD  19 : 28  (11 : 11)

 

Auch sportlich kämpfen kann man (Frau/Mädchen) lernen. Unter diesem Motto können wir das Spiel unserer D Mädchen am vergangenen Wochenende in Oberhausen einordnen. Beim Halbzeitstand von 11:11 waren die Selbstzweifel doch etwas größer als üblich, zumal sie in den ersten zwanzig  Minuten nicht das zeigten, was sie konnten. Einige Fehlpässe, Ballverluste sowie  Stellungsfehler prägten das Bild der ersten Halbzeit.  Nach dem Wiederanpfiff zum zweiten Durchgang setzten sie das in der Kabine Besprochene sofort um und erzielten drei Tore. Vorausgegangen war ein besseres Abwehrverhalten, das zu Balleroberungen führte. Positiv symptomatisch war ein Lattenabpraller, den Jana sofort aufnahm und ins Tor warf. Die Heimmannschaft erzielte in den zweiten zwanzig Minuten noch 8 und unsere D Mädchen noch derer 17 Tore zum verdienten 19 zu 28 Sieg.

 

Einen weiteren Sieg konnten unsere E Mädchen im Heimspiel  gegen die Mannschaft von Kenzingen/Herbolzheim mit 38:6 feiern, Halbzeit 23:3. Insgesamt wurden die Tore unserer E Mädchen  von  9 Spielerinnen erzielt.

 

Bericht: Wolfgang

 

 

 

 

Aufrufe: 0