Wer weniger verwirft, gewinnt

In einem von ausgelassenen Torchancen geprägten Spiel setzten sich die Landesligahandballer der SG Waldkirch-Denzlingen 27:22 (14:6) bei der SG Maulburg-Steinen durch

Die Elztäler hatten sich nach der Derbyniederlage gegen die March viel vorgenommen und starteten entsprechend motiviert. Die Einstellung der Mlinarevic Schützlinge zeigte sich als deutlich verbessert, was sich in einer konsequenten Abwehrarbeit darstellte. Die heimische SG wurde zu Würfen in Bedrängnis oder von außen gezwungen, was das Spiel für den SGWD-Schlussmann einfach machte und zu einem Zwischenstand von 7:1 aus Sicht der Breisgauer nach gut 10 Spielminuten führte.
Beidseitig wurden nun haufenweise Einwurfmöglichkeiten nicht genutzt mit leichtem Vorteil für die Gäste aus Waldkirch und Denzlingen, sodass beim Stand von 14:6 für die Kandelstädter die Seiten gewechselt wurden.
Nach Wiederanpfiff nutzten die Gastgeber ihre Chancen etwas besser und schnupperten beim 16:19 nochmals Morgenluft. Doch weiter ließen die Waldkirch-Denzlinger die Wiesentäler nicht herankommen, denn im Angriff spielte die SG nun kaltschnäuzig und allen voran sorgte Toni Pehar als erfolgreichster Schütze des gesamten Spiels mit seinen 9 Treffern für die ersten Punkte für die SG Waldkirch-Denzlingen.

Kommenden Samstag gastiert die HSG Mimmenhausen/Mühlhofen in der Waldkircher Kastelberghalle. Vergangene Saison mussten sich die Mannen um Kapitän Simon Lehmann zwei Mal gegen die Bodenseemannschaft geschlagen geben und sind entsprechend auf Wiedergutmachung aus. Hinsichtlich der anschließenden Hallenparty wird die Mannschaft alles dafür tun, Gründe zum Feiern zu haben. Hilfreich ist dabei auch, dass Abwehrchef Alexej Brantin aus dem Urlaub zurück wieder ins Spielgeschehen eingreifen wird und die in Steinen dünn besetzte Rückraumlinie der SGWD verstärken wird.

SGWD: Meyndt, Schleske; S. Lehmann (2), Pehar (9), Quinto (2), Brommer (2), J. Lehmann (3), Höldin, Fahrländer (3), Bachmann (5/1), Sakota (1)

Philipp Brommer trug 2 Tore zum Sieg bei

Aufrufe: 107